Aktuelle Zeit: 22.10.2017, 13:54






 Seite 74 von 95 [ 1414 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 95  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 08.06.2016, 22:36 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von Benno Wawerek dankte: roma847
Tja, wo Du Recht hast, hast Du Recht. Sieht richtig Klasse aus :0189E0~13:

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 08.06.2016, 23:16 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Benno,
jetzt bin ich mit dem Ergebnis auch zufrieden, vorher lässt mir das keine Ruhe. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 09.06.2016, 11:04 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Da kann einem tatsächlich einer Abgehen
bei den ganzen Abgängen. :mrgreen:



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 09.06.2016, 12:57 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Na, na, na, Kay, was soll das werden, :lehrer: da kommen ja noch viel heißere Abgänge. Bild
Dankeschön! Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 14.06.2016, 18:39 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

auch wenn mich die Fußball-EM ziemlich in Beschlag genommen hat, will ich mich zwischendurch trotzdem mal wieder melden. Bild

Inzwischen habe ich die restlichen drei 18''-Abgänge zurechtgebogen und dabei darauf geachtet, sie möglichst deckungsgleich hinzubekommen. Während das beim oberen Bogen mittels der Schablone noch relativ einfach ist,

Bild

sind aber die unteren Biegungen wegen der kurzen Wege gar nicht so ohne, denn man braucht passende Balsa-Stückchen zum Festspannen und muss außerdem mehrfach umspannen. Bild Und dann muss man unbedingt darauf achten, dass man die letzte Biegung für die beiden innen liegenden Abgänge spiegelbildlich ausführt. Bild

Bild

Aber das sieht zumindest bisher nicht schlecht aus. Jetzt fehlen nur noch die Ausströmöffnungen, an denen ich noch tüftele. Bild

Bild

Dann habe ich mir noch zwei Schablonen für eine genaue und vor allem stabile Positionierung der Ringleitung über dem SRB-Schacht hergestellt, denn bisher waren die Anproben der Abgänge ziemlich stressig, weil die Ringleitung auf den Support-Dummies oft verrutscht ist. Bild

Bild

Bild

Jetzt sitzt die Ringleitung perfekt und relativ stabil über dem Schacht, wodurch die Anprobe der Abgänge und später auch deren Montage wesentlich erleichtert wird. Bild

Tja, und damit kommen jetzt die Abgänge zwischen den SRB-Supports ins Spiel, die sich nach dem oberen 18''-Bogen nach unten hin auf 12'' (Ø 2 mm) verjüngen. Bild

Bild
Quelle: NASA

Dabei will ich so vorgehen, dass ich die oberen Bögen nach der Schablone biege und den unteren abgewinkelten 2 mm Abgang separat ansetze. Und dieser Übergang wird dann mit Apoxie Sculpt modelliert. Bild Ich glaube zumindest, dass diese Technik gleichmäßigere Übergänge liefern sollte als mit der Heißluft-Ziehtechnologie. Bild
Und das probiere ich dann beim nächsten Mal. Bild


Zuletzt geändert von roma847 am 15.06.2016, 08:04, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 14.06.2016, 20:26 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Klasse, Klasse.
Aber ich hab da mal ne Frage:
Am Boden dieser vermutlich Startrampe sind 2 Figuren zu sehen. Sind das Arbeiter? Dann hätte man jetzt mal einen schönen Größenvergleich
Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 14.06.2016, 21:51 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Benno,

leider weiß ich jetzt nicht, welches Bild mit den zwei Figuren (?) Du meinst, um Dir antworten zu können. :nixweiss:



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 15.06.2016, 18:16 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich meine das Originalbild unterhalb dieser Zeile

Tja, und damit kommen jetzt die Abgänge zwischen den SRB-Supports ins Spiel, die sich nach dem oberen 18''-Bogen nach unten hin auf 12'' (Ø 2 mm) verjüngen.

Dort ist meiner Meinung nach ein Anhänger zu sehen und zwischen den vermutlich durch Hitzeinwirkung verfärbten Flächen ( Ringen ) sieht es aus als wären dort Menschen. Kann leider nicht mehr so gut sehen

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 16.06.2016, 00:23 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Benno,
meine Augen sind auch schon nicht mehr ganz so scharf, aber auf diesem Bild hier sind auch mit Brille keine Arbeiter zu sehen. Bild

Bild
Quelle: NASA
Aber den Größenvergleich mit Arbeitern zeigen diese beiden Bilder hier sehr eindrucksvoll. Bild

Bild
Quelle: NASA

Bild
Quelle: NASA

Insbesondere dieses letzte Bild zeigt besonders deutlich, wie klein der Arbeiter ist, der dort auf dem SRB-Support neben dem Hold-down Post steht und gerade mit dem Befüllen der Water Bags beschäftigt ist. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 16.06.2016, 17:38 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Manfred.
Das muß ja riesig sein.

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 16.06.2016, 18:22 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Tja, das ist ja mächtig gewaltig, würde Benny Frandsen von der Olsenbande sagen. Bild
Aber die Dimensionen sind wirklich riesig, so haben die 24''-Rohre der Ringleitung immerhin einen Durchmesser von 61 cm, da könnte man fast reinkriechen. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 17.06.2016, 00:45 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

bevor ich mit der Dimensionierung der Teile für den Abgang von Ø 3,2 mm auf Ø 2,0 mm angefangen habe, habe ich mir einige Details noch etwas näher angeschaut.

Wie man auf diesem Bild sehen kann, liegen die Bögen der Abgänge etwa auf einer Höhe,

Bild
Quelle: NASA Street View

und die Geometrie der Bögen scheint in etwa gleich zu sein.

Bild
Quelle: NASA

Wie man auf diesem Bild sieht, liegt der Übergangsbereich zur Verjüngung in etwa über der Spitze des dreieckigen Pipe-Supports, und der senkrechte 12''-Abgang kratzt sogar den SRB-Blast Shield an. Bild

Bild
Quelle: NASA

Und da dieser Abgang direkt an der Schachtkante nach unten läuft, müsste dieser 18''-Bogen eigentlich etwas enger bzw. kürzer sein als der Bogen des Abgangs hinter dem SRB-Support ohne Verjüngung. Demzufolge dürften die Pipe-Supports etwa gleich groß sein, vermute ich mal.

Und diesen Abgang habe ich nun aus zwei Teilen zusammengesetzt. Die Form des oberen Bogens (Ø 3,2 mm) ist mit dem der bisherigen Abgänge identisch und wurde an der Stelle über dem dreieckigen Support gekappt. Und daran wurde der abgewinkelte Teil der Verjüngung (Ø 2,0 mm) angesetzt, deren Übergang noch mit Apoxie Sculpt modelliert wird.

Bild

Auf dem Bild sieht man weiterhin den ersten Versuch, die Ausströmöffnung am unteren Ende anzudeuten.

Bild
Quelle: NASA

Dazu habe ich den 2 mm Rundstab unten mit Ø 1,6 mm aufgebohrt und eine Hälfte des "Rohres" entfernt. Die so entstandene Öffnung wird noch abgeschrägt und nach unten hin mit einer Scheibe verschlossen. Und ich meine, das kann man durchaus gelten lassen, oder? Bild

Und dies ist nun noch die Anprobe des verjüngten Abgangs an der Ringleitung. Aber wie man unschwer erkennen kann, passt das leider noch nicht so richtig, was ja auch zu schön wäre. Bild

Bild

Der obere 18''-Bogen ragt noch zu weit nach innen, wodurch der Support nicht unter den 12''-Abgang passt, der außerdem nicht eng genug an der Schachtwand anliegt. Bild Deshalb muss ich die Innenseite des Bogens noch etwas verkürzen, wodurch der Abgang näher an die Schachtwand heran rückt. Dadurch sollte dann auch der Support besser unter den verjüngten Teil passen, hoffe ich doch zumindest. Bild

Aber das probiere ich dann später bei Tageslicht. Bild

Bild


Zuletzt geändert von roma847 am 18.06.2016, 01:08, insgesamt 2-mal geändert.


_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 17.06.2016, 15:03 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

ich habe weiter experimentiert und dazu sowohl den 18''-Bogen als auch den 12''-Abgang etwas gekürzt. Bild

Und dies ist das Zwischenergebnis. Der Abgang ist dadurch zwar schon etwas näher an die Schachtwand heran gerückt,

Bild

aber der Bogen ragt immer noch etwas zu weit nach innen, wodurch der Freiraum für den Support immer noch nicht ausreicht. Bild

Bild

Deshalb muss der Bogen schätzungsweise noch um 1 mm verkürzt werden, dann könnte das evtl. schon besser passen. Bild
Schritt für Schritt kommt man sich näher ... Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 17.06.2016, 18:43 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hier ist der nächste Schritt nach der Verkürzung des Bogens. Bild

Bild

Und siehe da, jetzt passt der Support schon besser. Bild

Beim vorderen Abgang fehlt er jetzt zwangsläufig, wodurch dieser nicht richtig fixiert ist und logischerweise zu sehr durchhängt. Bild

Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 22.06.2016, 18:47 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1305
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,
nachdem nun der Einzug ins Achtelfinale perfekt ist, Bild will ich mich kurz wieder melden. Bild

Wenn man sich diesen 12''-Abgang genauer anschaut, sieht man, dass er am Knick noch zu sehr gerundet ist, Bild

Bild

weshalb ich diesen noch etwas stärker ausgeprägt habe, wie rechts im Bild zu sehen ist.

Bild

Und von diesen Abgängen brauche ich insgesamt sechs Stück, die ich nun erst einmal herstellen muss.

Da die 18''-Bögen dieser verjüngten Abgänge doch etwas enger sind als die der anderen vier 18''-Abgänge ohne Verjüngung, musste ich mir eine neue Balsa-Schablone herstellen, um die nun gebogen wurde. Bild

Bild

Bild

Für das weitere Handling war es geschickter, danach zunächst am linken Ende des Bogens die Rundung einzufeilen und erst danach das rechte Ende des Bogens abzutrennen.

Bild

Wie nun die Anprobe im nächsten Bild zeigt, ist der neue Bogen aber doch noch etwas zu lang und muss noch etwas verkürzt werden, damit der Abgang näher an die Schachtwand heranrückt. Bild

Bild

Und dann habe ich noch versucht, auch die Ausströmöffnung an den 18''-Abgängen ebenfalls offen darzustellen, wozu ich das Ende mit Ø 2,5 mm aufgebohrt und noch etwas ausgefeilt habe.

Bild

Anschließend habe ich die Öffnung erhitzt und in der Schieblehre zusammengedrückt.

Bild

Und diese Öffnung gefällt mir so eigentlich ganz gut,

Bild

zumal sie doch realistischer aussieht als der erste Versuch. Bild

Bild

Vielleicht finde ich ja noch einen etwas größeren Bohrer, um die Wandung noch etwas zu verringern, ohne die Öffnung noch ausfeilen zu müssen. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 74 von 95 [ 1414 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 95  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: