Aktuelle Zeit: 21.09.2017, 03:36






 Seite 68 von 94 [ 1408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71 ... 94  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 17.03.2016, 15:12 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von roma847 dankte: Hesse
Hallo allerseits,

so, heute waren die restlichen fünf Deckel an der Reihe, die ihre H-Profile und Transportösen bekommen sollten. Bild

Bild

Für das knifflige Aufkleben der Profil-Stege auf die oberen Gurte habe ich mir diese neue Halterung überlegt, wozu ich zwei Schrankschnäpper geschlachtet und deren Magnete verwendet habe. Die packen nicht gleich so brutal zu wie die kleinen Neodym-Magnete, die einem beim Hantieren in ihrer Nähe ja fast die Pinzette aus der Hand reißen. Bild

Bild

Und mit diesen schwächeren Magneten kann man die eingeklemmten Stege auf dem Gurt sehr genau mittig ausrichten und danach am Stoß von beiden Seiten mit MEK bepinseln und verkleben. Bild Dabei muss man wegen des Kriechvermögens des MEK in der Kontaktzone nur darauf achten, dass man mit dem Pinsel nicht zu dicht an die Magnete heran kommt, weil das Styrene ansonsten auch daran haften bleibt, was mich anfangs kalt erwischt hat. Bild

Deshalb kann man immer nur einen kleinen Bereich verkleben, etwa die halbe Länge, und muss das Teil danach umdrehen, um das Ende zu verkleben, nachdem man den mittigen Sitz evtl. nochmals nachjustiert hat. Also alles in allem trotzdem noch genügend Fummelei, die aber durchaus funktioniert. Bild

Bild

Nun folgt aber mit dem Verkleben dieser "T-Profile" auf den unteren Gurten der schwierigere Teil der Übung. Und rechts daneben liegen schon die winzigen Transportösen bereit. Bild

Bild

Und bei dieser Friemelei haben mir diesmal kleine Ferrit-Magnete gute Dienste geleistet. Während man das erste Profil noch relativ leicht zwischen zwei Anschlägen fixieren, ausrichten und verkleben kann,

Bild

braucht man für das zweite Profil schon etwas mehr Fingerspitzengefühl und viel Geduld, um es sowohl mittig als auch senkrecht zu positionieren. Bild

Bild

Aber auch das hat schließlich geklappt,

Bild

und ebenso das Ankleben der kleinen Transportösen mit Seku,

Bild

womit wieder ein kleiner Schritt getan wäre.

Bild

In der nächsten Runde geht es dann wieder an die "Patronengürtel". Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 08:49 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Genau...

Feuer frei :enforcer:



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Nimmt Deine Frau eigentlich eine Peitsche mit ins Bett?

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 14:10 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
ztdriver hat geschrieben:
Genau...
Feuer frei :enforcer:

Yes Sir, immer mitten rein ins Rudel ... Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 14:14 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Benno Wawerek hat geschrieben:
Hallo Manfred
Nimmt Deine Frau eigentlich eine Peitsche mit ins Bett?

Benno

Bild Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ... Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 16:50 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich glaub schon das der Manfred ab und zu mal ein paar Hiebe braucht.
:lach:

Bei dem Miniatur kram würd ich mich sogar selber Peitschen. :mrgreen:



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 18.03.2016, 23:30 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Aber nicht doch Kay,
All You Need Is Love and attention to detail ... Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 19.03.2016, 18:56 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Freunde,
jetzt wird scharf geschossen, und damit Feuer frei! Bild Da liegt die Munition für die nächsten "Patronengürtel" schon bereit.

Bild

Und damit wieder das gleiche Prozedere, wie gehabt, zunächst das Einlegen der 0,5 mm Stäbchen in die Schablonen und anschließend das Verkleben der inneren Streifen (0,25 x 0,75 mm) mit MEK.

Bild

Danach konnten die Stäbchen in der Mitte durchtrennt,

Bild

und anschließend auf beiden Seiten auf 0,75 mm Überstand gestutzt werden. Bild

Bild

Bild

Bild

Und das sind die doppelten Schraubenkränze für den Rainbird B-2,

Bild

der mit dem Bird B-1 nahezu identisch ist. Bild

Bild
Quelle: NASA
Dann allen noch ein schönes Wochenende. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 19.03.2016, 19:36 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5417
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
"Der mit dem Bird tanzt" :lach:

Ja selber ein schönes Wochenende und das war wieder mal feine Arbeit! :zustimm:



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 20.03.2016, 01:03 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Bernd,
na dann, Let's dance!!! Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 23:04 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von roma847 dankte: Hesse
Hallo zusammen,

heute waren die Patronengürtel für die Rainbirds B-3 und B-4 an der Reihe, die im Blast Deck stehen. Bild

Bild
Quelle: NASA

Diese haben im Gegensatz zu den drei Birds neben den SRB-Schächten nur oben einen doppelten Flansch mit Schraubenkränzen, am Fuß dagegen nur einen Flansch und demzufolge auch nur einen Schraubenkranz, wie man hier nochmals sehen kann.

Bild
Quelle: flickr.com (Andrew Scheer)

Die Prozedur für die doppelten Schraubenkränze war die gleiche wie bei den ersten beiden Birds. Bild

Bild

Bild

Für die einfachen unteren Schraubenkränze wurden diesmal Evergreen-Strips 0,25 x 0,5 mm aufgeklebt,

Bild

Bild

und danach die äußeren Überstände auf die Schraubenlänge (0,75 mm) gekürzt.

Bild

Anschließend wurden die inneren Stäbchen direkt hinter den Strips abgestochen, und das war's dann auch schon. Bild

Bild

Und hier nun von links nach rechts die fertigen "Patronengürtel"-Paare für die Birds B-2, sowie B-3 und B-4. Bild

Bild

Und da die Produktion in der Filder-Munitions-Manufaktur gerade stabil läuft, geht es morgen mit den Gürteln für die beiden dickeren Birds A-1 und A-2 weiter, die aufgrund der größeren Rohrdurchmesser, unten Ø 8,0 mm und oben Ø 6,3 mm, etwas länger werden müssen. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 23.03.2016, 23:26 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo allerseits,

der Spuk mit den "Patronengürteln" ist leider noch nicht vorbei, aber heute sollen die beiden mittleren Rainbirds A-1 und A-2 aufmunitioniert und damit dieses knifflige und stressige Kapitel endlich abgeschlossen werden. Bild

Dies werden die Schraubenkränze auf den oberen Rohren mit Ø 6,3 mm, alles wieder fein mit Magneten fixiert und mit den aufgelegten Haltestreifen 0,25 x 0,75 mm für die MEK-Verklebung.

Bild

Hier sind die Streifen bereits verklebt und das Gitter kann weiter verarbeitet werden.

Bild

Nach dem Entfernen der Abstandsschablonen können die Überstände auf beiden Seiten auf 0,75 mm gekürzt werden.

Bild

Links liegen die beiden oberen Gürtel für die Birds A-1 und A-2, und rechts zum Vergleich die für die schlankeren Birds B-3 und B-4.

Bild

Und dies werden die beiden unteren Gürtel auf den dickeren Rohren mit Ø 8,0 mm für die Birds A-1 und A-2.

Bild

Hier werden sie nun schrittweise beschnitten,

Bild

für den unteren Ring nur mit Überständen (0,75 mm) auf einer Seite,

Bild

und für den oberen Ring auf beiden Seiten.

Bild

Dies sind die beiden unteren Schraubenkränze für die Birds A-2 (links) und A-1 (rechts), Bild

Bild

und hier die beiden Paare für den Bird A-1 (links) und für A-2 (rechts), wobei man am Ende leicht ins Schleudern kommen kann. :o

Bild
Und damit ist es endlich geschafft, und ich mache drei Kreuze!!! Bild

Dies sind nun von links nach rechts alle "Patronengürtel"-Paare für die restlichen fünf Birds B-2, B-3 und B-4, sowie für A-1und A-2.

Und wenn man sie nun so daliegen sieht, kann man sich die mühselige und schweißtreibende Kleinarbeit mit ihren gefühlten 1.000 Handgriffen kaum noch vorstellen. Bild

Bild

Deshalb bin ich heilfroh, dass diese Tortur nun Gott sein Dank vorüber ist Bild und die Montage folgen kann. Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 24.03.2016, 08:37 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Manfred
Da hast Du ja nun eine riesige Fleißarbeit erledigt und nicht die Lust und den Mut verloren
Natürlich nur rückblickend betrachtet. Wie viel Momente der bösen Gedanken Du erlebt hast, weißt nur Du und das bleibt auch Dein Geheimnis.
Aber es gibt bestimmt noch genügend Probleme die bewältigt werden wollen

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 24.03.2016, 11:52 
Benutzeravatar

Registriert: 24.07.2009, 12:00
Beiträge: 1299
Plz/Ort: 70794 Filderstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Benno,
und Danke für Dein Mitgefühl. Bild Aber da ist schon was dran, es gibt zwischendurch schon Momente, wo man auf andere Gedanken kommen kann und vor lauter Frust alles in die Tonne klopfen könnte. Bild Aber gerade dann muss man die Zähne zusammenbeißen Bild und seinen inneren Schweinehund überwinden, auch wenn es schwerfällt. Bild

Und bisher habe ich noch für jedes Problem eine passende Lösung gefunden, wenngleich ich auch mitunter länger an einer Sache herum tüftele, wie beispielsweise an diesen verflixten "Patronengürteln", und dann hat man plötzlich eine Idee ... Bild

Deshalb kann ich nur jedem den Rat geben, die Flinte nicht zu schnell ins Korn zu werfen und erinnere mich dann immer an die bekannte Gedichtszeile: Wenn Du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her ... Bild



_________________
Viele Grüße
Manfred

Bild

Bild

Im Bau:
Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Space Shuttle Launch Pad 39A mit Challenger STS-6
BeitragVerfasst: 24.03.2016, 13:45 

Registriert: 11.12.2015, 19:34
Beiträge: 72
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich guck mir das hier schon eine Weile immer wieder an und muss sagen: Du bist ein Wahnsinniger. Und das meine ich äusserst positiv. :) :) :)

Großes Kino, meine Hochachtung.

Gruß
Micha


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 68 von 94 [ 1408 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 65, 66, 67, 68, 69, 70, 71 ... 94  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron