Aktuelle Zeit: 23.08.2017, 23:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 1 von 2 [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Takom Mark IV "Female" Teil 4 fertig 29.02.16
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 02:42 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi,

gebaut wird dieser schöne Mark IV "Female" in der erbeuteten Ausf.

Bild

Ich wollte zum Chieftain noch einen der ersten englischen Panzer Bauen, damit ich beide zusammen fertigstellen kann.
Deshalb habe ich letzten Sonntag den 24.01.16 mit dem Bau angefangen.

Es folgt der Bau der Wanne.
Bauen werde ich ihn OOB, es kommen nur noch die Takom Worktable Tracks dazu.
Die paar Ätzteile lassen sich sehr gut Biegen, für die beiden Rohrhalterungen habe ich einen Radialbieger genommen.
Hier lasse ich die beiden vorderen Luken offen und lackieren alles innen schwarz.

Bild

Bild

Bild

Bild

Abschnitt 2, damit man die Wannen Teile nachher exakt ausgerichtet zusammen gebaut bekommt, habe ich zuerst die Teile D19 und E27 zusammen geklebt.
Dann habe ich nach und nach die anderen Teile am Bausatzteil F4 ausgerichtet und verklebt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nach dem die Wanne fertig ist, kommen die beiden Kettenlaufwerke rechts und Links ran.
Hier bitte auf die nicht Kleben Hinweise achten!
Wenn ihr dann am Abschnitt 20 seit, der untere Teil wo die Laufrollen sind wird nur zusammen gedrückt bis ihr ein Klick hört!
Das ist der Bauabschnitt der am meisten Zeit in Anspruch nimmt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weiter geht es mit den beiden MG Kasermatten der Female Ausf.
Abschnitt 34, hier habe ich die Bauteile H22 schon an die MG Lafette festgeklebt als die beiden Teile H1 montiert wurden, dann habe ich zuerst die Schilde Montiert und dann erst das MG da zwischen geklemmt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Montage der Wanne mit den beiden Kettenlaufwerken
Hier ist zu beachten das ihr wie unten links gezeigt wird rechts und links bei beiden Laufwerken die Nieten entfernt!
Die Ketten habe schon ihre erste schwarze Grundierung bekommen und ich habe auch schon den Holzklotz mit den Ätzteilen montiert.
Der Holzklotz ist von zu Hause aus glatt, ich habe ihn etwas Struktur mit einen Mikrosägeblatt gegeben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der nächste Abschnitt wird die Lackierung sein,

Bild

Zum zusammen Bau des Modell´s habe ich ein Video gemacht, wo ich noch mal alles von Abschnitt zu Abschnitt erkläre.




Dann zeige ich euch per Video, wie einfach man die Takom Worktable Einzelglieder Kette zusammen baut.




cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" No. 2009 Start 24.01.2016
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 07:29 
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2008, 12:00
Beiträge: 680
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Herrlich. Markus baut wieder was Feines ! :tanz:
Aber die "Bausatz-Leichen" nicht vergessen. :mrgreen:



_________________
Hätte Gott gewollt dass ich Grünzeug fresse, wäre ich ein Kaninchen !
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" No. 2009 Start 24.01.2016
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Steffen hat geschrieben:
Herrlich. Markus baut wieder was Feines ! :tanz:
Aber die "Bausatz-Leichen" nicht vergessen. :mrgreen:


Keine Angst ;), der Wrecker ist in der Mache, der Chieftain wartet auf dem Mark IV und dann werden alle gemeinsam in einem Rutsch mit Klarlack lackiert und dann gealtert ;).

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" No. 2009 Start 24.01.2016
BeitragVerfasst: 29.01.2016, 12:51 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Markus
Bis die alle fertig sind, sind sie von Natur aus gealtert :lach:
Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" No. 2009 Start 24.01.2016
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 23:30 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Benno Wawerek hat geschrieben:
Hi Markus
Bis die alle fertig sind, sind sie von Natur aus gealtert :lach:
Benno


Dann geht mir aber der ganze Spaß verloren, das will ich vermeiden :).

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" No. 2009 Start 24.01.2016
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 23:31 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Da die Ammo Mig Farben auf die ich gewartet habe endlich gestern angekommen sind, konnte ich heute weiter machen.

Zum lackieren benutze ich eine TRIPLEX Air Gun mit einen Druck von 1,5 Bar und einer 0,2mm Nadel, ich habe die Farben ohne und mit Ammo Mig Verdünner benutzt.
Bei beiden Anwendungen kam es nicht zu Verstopfungen oder andere Probleme!
Das Sprühbild ist genau so gut wie bei vallejo und besser als bei AK Produkten.

Lackiert habe ich den Mark IV ohne vorher zu Grundieren, die ersten Farben waren einmal Ammo Mig-008 Dunkelgrau, danach habe ich das Dunkelgrau mit Ammo Mig-017 Cremweis aufgehellt um bestimmte Stellen am Modell zu betonen.
Damit der Holzbalken beim Lackieren nicht stört, habe hinten am Mark IV die beiden Schienen nicht fest gemacht, so kann man den Balken leicht wieder runter ziehen und separat mit den Ketten bemalen.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, wie ich finde.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes kommen dann die Farben für die Tarnbemalung ran.

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 06.02.16
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 17:52 
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2008, 12:00
Beiträge: 420
Plz/Ort: Rangsdorf
Länderflagge: Australia (au)
Sieht viel versprechend aus, bin auf die eigentliche Tarnung gespannt.

Ma ne Frage zu dem Fahrwerk, hast du das so gebaut, dass du noch ma ran kommst?? Also die Innenflächen lackieren kannst, sitzte grad am Whippet MK I der hat ja so ähnliches Fahrwerk. Besser gesagt die hatten ja alle so eins


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 06.02.16
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 18:37 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Darkwarrior hat geschrieben:
Sieht viel versprechend aus, bin auf die eigentliche Tarnung gespannt.

Ma ne Frage zu dem Fahrwerk, hast du das so gebaut, dass du noch ma ran kommst?? Also die Innenflächen lackieren kannst, sitzte grad am Whippet MK I der hat ja so ähnliches Fahrwerk. Besser gesagt die hatten ja alle so eins


Hi,

heute habe ich die Tarnung lackiert, die Ketten haben ihren leichten Braunton bekommen, Bilder gibt es Morgen :).
Eines kann ich schon mal sagen, die Ammo Mig Farben sind Klasse zum Sprühen und werden für mich zur Alternative gegen über den AK Farben.
Für die Tarnung habe ich heute 4 Stunden gebraucht, da ich sehen wollte ob die Ammo Mig Farben bei schwacher Druckluft und Freihändiger Lackierung anfangen zu Verstopfen oder zu Spucken.
Keines von beiden ist eingetreten.
Als nächstes werde ich es mit meiner Excalibur II ausprobieren.

Wenn die Ketten ab sind komme ich an den Innflächen ran, die habe ich bei meinem heute mit Ammo Mig British Moos grün lackiert.

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 06.02.16
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 19:05 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von Markus dankte: Hesse
Gestern war es dann soweit, es wurden die Tarnflecken aufgebracht und die Kette hat einen leichten Braunton bekommen.
Für die Tarnflecken habe ich die Ammo Mig Farben 014 Rotbraun und 010 Dunkelgelb genommen, die ich mit einem leichten Druck auf lackiert habe.
Im Innenbereich der Laufwerke habe ich Ammo Mig-074 Green Moss lackiert, das soll die ursprüngliche Farbe des Vorbesitzers darstellen.

Nach ungefähr ca. 5 Stunden sah er dann so aus.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der nächste schritt wird sein, die Lackierung des Auspuffes und dann wird der Klarlack aufgetragen um die Decals aufzubringen.
Bevor ich dann mit der Alterung anfange.

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 09:56 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von ztdriver dankte: Markus
Sieht bis hierher Top aus.
Allerdings würde ich die Tarnflecken auch etwas aufhellen wie den Basiston.
Sonst sieht das am Ende etwas komisch aus.

Waren die Dinger echt sooo klein ????



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 10:51 
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2008, 12:00
Beiträge: 420
Plz/Ort: Rangsdorf
Länderflagge: Australia (au)

Für diesen Beitrag von Darkwarrior dankte: Markus
Sieht gut aus.

Hast dud as frei hand gesprüht oder abgeklebt.

@ZDriver so klein waren die Dinger glaube garnich, waren 8 Mannbesatzung drin bei den deutshcen sogar 20 Mann


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 15:07 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von ztdriver dankte: Markus
Sieht man doch, dass es Frei Hand ist..... :D

Das Modell kommt mir im vergleich mit den Farben so klein vor.
Hut ab, wenn die da so viele Leute reingequetscht haben. Dachte
immer, diese Ur-Panzer waren Riesengroß.

Man lernt halt nie aus.



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 09.02.2016, 15:45 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5417
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von Hesse dankte: Markus
Schau schon gut aus! :zustimm:

Hab auch MiG-Farben geholt, nun weiß ich, dass sie was taugen.



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 12.02.2016, 02:46 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
ztdriver hat geschrieben:
Sieht bis hierher Top aus.
Allerdings würde ich die Tarnflecken auch etwas aufhellen wie den Basiston.
Sonst sieht das am Ende etwas komisch aus.

Waren die Dinger echt sooo klein ????


Aufgehellt werden sie noch wenn ich mit den ganzen Alterungstechniken anfangen werde ;).
So klein ist der nicht, er ist so langen wie mein Chieftain und so hoch wie der Chieftain mit Turm ;).

Darkwarrior hat geschrieben:
Sieht gut aus.

Hast dud as frei hand gesprüht oder abgeklebt.

@ZDriver so klein waren die Dinger glaube garnich, waren 8 Mannbesatzung drin bei den deutshcen sogar 20 Mann


Wie schon @ZDriver ;), geschrieben hat, habe ich die Tarnung freihändig aufgetragen und mich dabei an die Takom Lackiervorlage gehalten.

Hesse hat geschrieben:
Schau schon gut aus! :zustimm:

Hab auch MiG-Farben geholt, nun weiß ich, dass sie was taugen.


Finde ich auch, sie hinterlassen auch nicht so eine Gummischicht nach dem Lackieren auf der Nadel, wenn man die Air Gun zum Reinigen auseinander nimmt, wie es bei den AK Farben vorkommt.
Wie ich gelesen habe hat auch vallejo angefangen seine Airbrush Farben mit einer neuen Mixtur raus zu geben, die sich auch so verhalten sollen wie die Ammo Mig Farben.
Ich werde mir von vallejo, auf jedem Fall die neuen Metall Farben holen, die sollen genau so gut sein wie die von Allclad aber auf Wasser Basis ohne diesen penetranten Geruch :).

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Takom Mark IV "Female" Teil 2 Lackierung 08.02.16
BeitragVerfasst: 12.02.2016, 02:47 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von Markus dankte: Hesse
Bevor ich den Klarlack auf getragen habe, wurde noch der Auspuff mit meiner Lieblingsfarbe Revell Aqua 36183 Rost lackiert, mit dieser Grundfarbe kann ich dann später weiter Arbeiten.
Es kam mein pledge Klarlack als erste Schicht auf das Modell, da nach wurden die Decals angebracht, sie sind sehr Fein und der Trägerfilm ist auf die Beschriftung begrenzt, was ich sehr gut finde.
Mit Mr. Mark Softer wurden die Decals weich gemacht, da mit die Decals sich auch an den vielen Nieten anschmiegen, muß man nach und nach mit dem Weichmacher über die Decals gehen, nach dem sie alle gut liegen und trocken sind, kam dann die zweite Schicht Klarlack an den Stellen wo die Decals liegen.
Die Prozedur dient dazu, das Silvern der Decals zu verhindern.
Die MG. Läufe bleiben nicht Gun Metall.

Hier jetzt die Bilder mit den Decals, damit hat mein Mark IV jetzt auch ein Name ;) ,nämlich " Änchen".

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt kommt das Filtern das Washing.

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron