Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 14:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]






 Seite 3 von 3 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 07:46 
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 07:21
Beiträge: 96
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ready for take-off

Es neigt sich allmählich dem Ende zu. Bevor ich die Flugzeuge positionieren konnte, mußten noch im hinteren Decksbereich die Fangleinen angebracht werden. Eigentlich waren diese Leinen im Normalbetrieb über das gesammte Deck verteilt, da die Flieger sowohl über das Heck, als auch über den Bug landen konnten. Für den Doolittle Raid habe ich mich aber dazu entschieden, die Leinen nur bis kurz vor der Insel anzubringen. Auf den Filmaufnahmen habe ich dahinter nichts mehr davon entdecken können, was ja irgendwie auch Sinn macht. Die für die Bomber eh schon knappe Startbahn hätte durch die Fangleinen die nötige Beschleunigung evtl. verhindert. Ausserdem war ein lenken über das Bugrad nicht mehr möglich, da die Bomber auf der Hälfte der Strecke schon so hochgezogen wurden, das das Bugrad keinen Kontakt mehr zum Deck hatte. Damit war eine Korrektur der Rollrichtung fast unmöglich. Die vorderen Leinen wurden aber erst kurz vor dem Start entfernt.

Bild

Bild

Die Aufstellung entspricht der auf den Filmaufnahmen beim Start. Während des Transports waren die Maschinen jedoch hintereinander gestaffelt aufgestellt.

Bild

Bild

Und nochmal aus einer anderen Perspektive.

Bild

Bild

Jetzt fehlt nur noch die Takelage an den Antennen und ein wenig Kleinkram.

Jürgen


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 08:48 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Sieht schon sehr beeindruckend aus

:respekt:



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 12:16 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Jürgen. Macht schon Eindruck. Kannst Du mal den Filmtitel bekannt geben?
Jetzt noch nen neutralen Fotohintergrund dann stimmt alles :ja:
Sieht Klasse aus. Auch die Infos zu den Fangleinen :zustimm:
Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 13:17 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von ztdriver dankte: Benno Wawerek
Hatte ich oben schon mal erwähnt, obwohl ich auf solche Liebesschnulzen nicht stehe.......

Film : Pearl Habor

Fakts : Operation Doolittle



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 04.02.2016, 18:54 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5417
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Mit "Bügel" meinte ich, wie lang das Modell ist. :lach:

Machst du die Foto mit dem Handy? Man erkennt kaum was, schau doch mal bitte,
ob du das besser hinbekommst.

Mit dem startenden Flugzeug, na ich weiß nicht, ich finde, es gibt Grenzen im Modellbau
und ich war noch nie ein Fan davon, fliegende Sache mit einem Stab darzustellen, oder irgendwo
an einer Leine anzuhängen. Nur wenn man es gut verstecken kann.

Klar sacken die Maschinen auch durch, aber nicht so nah am Schiff,
die haben ja ordentlich Speed beim Start drauf, da hat man ja Schwung und sackt erst später durch,
so 10-20 Meter nach verlassen der Bahn.



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 05.02.2016, 06:50 
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 07:21
Beiträge: 96
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Moin Hesse,
die Hornet ist 72cm lang. Für die Bauphasen nehme ich gerne entweder mein Handy oder ne einfache Digi. Für's Rollout natürlich nicht. Gebe allerdings auch zu bedenken, daß ich die Bilder immer erst abends machen kann, und da ist das mit dem Licht natürlich so ne Sache. Was den fliegenden Bomber angeht, sind die Geschmäcker ja bekanntlich verschieden :D .
Gehe bitte beim "durchsacken" der Maschinen nicht von Jets aus. Die Bomber hatten nur einen Bruchteil der Startgeschwindigkeit von Jets oder propellergetriebenen Ein/Zweisitzern. Es gibt da eine Aussage eines Piloten des Doolittle Raids, nachdem die Maschine schon drei bis vier Meter nach dem Abheben durchsackte. Auch auf Filmaufnahmen kann man das gut erkennen. Dies war ja auch der Grund, weshalb die Bomber versuchten so zu starten, das sie erst mit erreichen des Scheitelpunkts der die Hornet hebenden Welle abheben. Zusätzlich darf man nicht vergessen, das die Piloten unterschiedliche "Reaktionszeiten" hatten, was das Hochziehen der Maschine angeht. Und auch unterschiedliche Winde beeinflussten den Start ungemein. Laut Aussage des Piloten der Ruptured Duck drückte ihn gleich beim abheben Seitenwind fast ins Wasser.

Gruß
Jürgen


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 21:36 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006, 12:00
Beiträge: 896
Plz/Ort: 90439 Nürnberg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Jürgen,
das gefällt mir sehr gut was Du hier gebaut hast.



_________________
Sawadee Krap
von Helmut
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 09:20 
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 07:21
Beiträge: 96
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von Chowhound dankte: Hesse
Hallo,
freut mich immer wieder, wenn es gefällt! :mozilla_cool:
Da Benno ja den Hintergrund angesprochen hat, will ich euch nicht länger zappeln lasse :mrgreen: .

LG
Jürgen


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
:zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :zustimm: :respekt:
Hallo Jürgen.
Das paßt wie der A.... auf den Eimer Echt Klasse

Du hast nicht zufällig 30mtr Platz? Da könntest Du Dich mal in 1:32 damit beschäftigen
Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 19:03 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi,

sie ist dir wirklich gut gelungen, der Hintergrund sieht doch viel besser aus als ein Neutraler Hintergrund.

Jetzt würde ich den Holzsockel zb. in Mahagoni Lackieren und mir zb. bei Sora.de eine Plexiglashaube bestellen, sie machen auch Kundenwünschen.
In der Haube würde ich dann den Hintergrund anbringen oder eine nehmen die zb. eine Spiegelfolie hat.

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USS-Hornet von Trumpeter in 1:350
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 19:50 
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 07:21
Beiträge: 96
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke für das Lob. Mit dem Holzsockel hatte ich auch ursprünglich geliebäugelt, aber nachdem mir die Idee mitdem Hintergrund gekommen ist, habe ich mich doch für eine Umrandung mit antrazitfarbenen Leisten entschieden. Dadurch ist die Dioplatte sagen wir mal "fließend" geworden. Der Hintergrund ist übrigens auf Pappe geklebt, die rechtwinklig geknickt ist. Dadurch kann ich sie unter das Dio schieben, und brauche sie für den Transport nur beiseite legen. Eine Plexihaube wird es devinitiv nicht geben, obwohl ich das Material dafür da hätte. Aber wenn das Modell nicht gerade auf Ausstellungen unterwegs ist, steht es bei mir in der Modellregalwand, die mit Scheiben abgedichtet ist. Übrigens ist die Hornet ja auch noch nicht ganz fertig. Das Rollout kommt also noch! :mrgreen:
Und sollte es euch im März nach Paaren/Glien verschlagen, könnt ihr das Teil auch in Natura sehen.

LG
Jürgen


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron