Aktuelle Zeit: 19.10.2017, 09:13






 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Junkers F-13 1/72 Revell
BeitragVerfasst: 11.07.2011, 09:00 

Registriert: 03.07.2011, 19:01
Beiträge: 7
Länderflagge: Germany (de)
Als zweites Modell das ich hier in der Galerie vorstellen möchte soll die F-13 aus dem Hause Revell dienen.

Bild

Auch wieder in dem von mir favorisierten Maßstab 1:72 und rein OOB gebaut.
Dargestellt ist eine Maschine der Danziger Luftpost wie sie in den späten 20er und frühen 30er Jahren auf der sogenannten Bäderlinie wurde.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zum Bau gibt es nicht viel zu erzählen, Revellmäßig ging das alles ohne größere Probleme von statten, hier und da mußte ein wenig mehr gefeilt werden als vorgesehen, aber ansonsten gab es keinen grund zum klagen.
Bemalt wieder in Revellfarben haben letztendlich nur die Abziehbilder Probleme bereitet. Diese wollten so gar nicht in den Rillen der Junkerstypischen Wellblechstruktur versinken. Selbst ausgiebige Bäder in Essig halfen da nicht!
Viel Spaß beim betrachten, es grüßt Oliver


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Junkers F-13 1:72 von Revell
BeitragVerfasst: 11.07.2011, 15:04 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5417
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Oliver!

Erst mal ein herzliches Willkommen im Forum! :bia:

Irgendwie hast du eine Haken bei "BBCode ausschalten" gemacht,
als du den Beitrag abgesendet hast, dadurch funzten die Bilder nicht,
dort bitte keinen Haken machen, das ist nur dazu da,
falls man mal die Smilies deaktivieren will.

Ferner habe ich den Beitrag mal in "Zivilflugzeuge" verschoben, da es kein militärisches ist.

So, nun zum Modell,

dies ist dir hervorragend gelungen, wie du schon hast durchblicken lassen, sind diese Wellblechgeschichten
ganz schön tricky.

Essigbäder helfen gar nichts, wie du in deinem Beitrag ja auch mal wieder bestätigst,
das ist nur so ein Aberglaube, der sich leider bei vielen Modellbauern hält,
dass Essig wunder wirken soll, aber es ist wohl eher wunschdenken, denn es passiert nichts!
(Alle die an den Schmarrn immer noch glauben dürfen mich jetzt steinigen).

Besorg dir mal einen richtigen Weichmacher für Decals, gibt es sicherlich auch beim Modellbaudealer deines Vertrauens,
oder einfach mal in die Forumssuche eingeben, oben rechts, auch in diesem Forum ist darüber sicherlich
auch schon ausführlich sinniert worden.

Tja, sauber gebaut, meinen Glückwunsch zu diesem schönen Stück in deiner Vitrine! :zustimm:



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Junkers F-13 1:72 von Revell
BeitragVerfasst: 17.07.2011, 13:53 
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2008, 12:00
Beiträge: 76
Plz/Ort: Kaiserslautern
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ein schönes Modell aus einer Zeit, in der Fliegen noch ein Gentlemansport war.

Thanks for sharing!



_________________
Alle haben hier einen Signaturtext stehen. Nur ich nicht.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Junkers F-13 1:72 von Revell
BeitragVerfasst: 21.07.2011, 13:27 

Registriert: 25.12.2010, 12:00
Beiträge: 58
Einfach super! Respekt muss dir der neid lassen. Zivilluftfahrt ist nicht mein Spezialgebiet, daß Modell macht aber einen sehr guten eindruck. :flehan:


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: