Aktuelle Zeit: 22.11.2017, 19:19






 Seite 1 von 4 [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 22.12.2012, 23:57 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Grüß Euch, nun noch ein Baubericht, diesmal soll es der HEMTT von Italeri sein. Der Bausatz an sich ist nicht verkehrt, aber die Teile sind teilweise das grauen was die passung angeht. Mal steht hier was über, mal da. Außer die Reifen, die sind totaler schrott und flogen gleich vom karton aus in den Mülleimer. Auch ist das Fahrwerk ein bissl verkehrt aber da hab ich etwas improvisiert.

Ich werde den M977 zum M983 umbauen, sprich von der Basisversion mit der Pritsche und dem Kran zur Sattelzugmaschine. Das Vorbild hab ich aus dem Tankograd Heft nr.3004, Armored HEMTT.

Es kommt einzig der legend Radsatz für die HEMTT's als zurüstsatz dazu, und ich werde versuchen Teile aus dem real model M931 umbausatz zu verbauen, sprich die Sattelkupplung usw, aber auch erst wenn sie da ist das dauert noch etwas. Für das gunner protection kit werde ich zum legend humvee umbausatz greifen. Das gunner shield kit wird wahrscheinlich von life resin kommen, allerdings wird keine waffe montiert, denn die luke vom gpk zur kabine wird geschlossen das das interieur von italeri sehr einfach dargstellt ist und ich sowieso nicht weis wie es im inneren dieser kabine ausschaut.
Die gepanzerte Kabine wird komplett gescratcht, (anhand von zwei Bildern, mehr gibt es von dieser Panzerung nicht) aber es wurden dafür auch teile aus dem Bausatz verwendet. Hier mal das Originalfahrzeug:

Bild
Eine M983 HEMTT Sattelzugmaschine mit einer leider unbekannten gepanzerten Kabine. Auch werde ich den M870 lowbed trailer von miniman factory in dieses Projekt mit einfliesen lassen, sobald er da ist und der M983 fertig ist. Auch warte ich noch auf den HB M1070, das werden zwei schöne Abwechslungen zu den ganzen Humvees und Abrams sein, zwar ein haufen Arbeit aber z.Zt. baue ich sowieso nur das macht irgendwie mehr Spass als das lackieren.

Begonnen habe ich mit dem Rahmen und seinen einzelteilen, alles wurde zusammen geklebt und dann kamen die Fahrwerkskomponenten dran. Das wichtigste, und zwar den Rahmen kürzen, mache ich aber erst wenn ich alle M983 spezifischen Teile gefertigt habe und die Teile des M931 umbausatz da sind, nicht das ich es mir dann doch anders überlege, Ihr kennt mich ja. :nixweiss:

Um etwas leben in das Fahrzeug zu bringen wurden die Vorderräder etwas eingelenkt dargestellt. Der Tank wurde auch umgebaut, genauer gesagt es wurden die halterungen erneuert, denn die sind beim M983 anders angeordnet als beim M977. Die mittlere ist beim M977 links von der mitte gehalten, während sie beim M983 rechts von der mitte liegt. Sie wurden mittels platiksheet dargestellt, der tankdeckel ist eigentlich das kleine Zahnrad was vor dem Kran des M977 liegt um ihn zu drehen. Es wurde nur etwas verkleinert. Und der Tank liegt beim M983 direkt hinter dem linken vorderen radhaus.
Bild

Die Kabine wurde erstmal oob gebaut, unterteil mit der rückwand, den seitenteilen und der front zusammen geklebt. Die Scheinwerfer wurden vorher aber heraus getrennt denn die brauchte ich wieder. Um die benötigte Stärke der schrägen unteren vorderwand zu bekommen hab ich noch den Rammschutz angebaut und dann nach augenmaß zerlegt. Dann wurden die ersten beiden panzerungssegmente angefertigt-> der Windschutzscheibenrahmen und das segment darunter. Dann kam das Dach dran, das ist oob, nur wurde die Dachluke mit einem großen loch versehen. Da wurde dann der Rahmen für das gunner protection kit aufgebracht. Die übergänge zum Dach muss ich noch verspachteln. Das wars erstmal.
Bild
Bild



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 23.12.2012, 13:43 

Registriert: 02.01.2012, 18:24
Beiträge: 50
Länderflagge: Switzerland (ch)
Geschlecht: männlich
Moin Sascha,
wieder mal ein interessantes Projekt von dir. Wenn ich an deine andern Modelle denke, wird das auch wieder ein Super Teil, bin gespannt.

Gruss


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 23.12.2012, 20:49 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Dir. Bin selber gespannt ob ich den Bau auch bis zum schluss schaffe durch zu ziehen.

Heute ist nicht viel passiert, ich habe lediglich aus dem frontsegment der panzerung ein teil ausgeschnitten um die aufnahmepunkte einzupassen und diese an den Rahmen anzubauen. Oben in den Aufnahmepunkten ist jeweils eine einwuchtung, in diese wird das führerhaus eingesetzt. Ich bin froh das meine gescratchten teile mit der Kabine zusammen passen. Die Querstreifen an den seiten der Aufnahmestreben müssen noch verschliffen werden, nach oben hin schmaler. Das ausgeschnittene Teil muss ich natürlich wieder neu bauen aber das sollte kein problem sein.

Bild
Bild
Bild

Falls es fragen gibt beantworte ich sie gern sofern ich es kann. ;)



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 23.12.2012, 21:37 
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2012, 09:03
Beiträge: 414
Plz/Ort: Gera
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Na das sieht doch schon sehr interessant aus! :zustimm:
Bin gespannt, wie's weitergeht.

Oh, und btw:
Hast Du ernsthaft 3 Abrams und 4 Humvees im Bau? Bei so vielen Projekten parallel würde ich meschugge werden... :D



_________________
Grüße,
Martin

Im Bau:
U-213 (Typ VIID) Revell, 1/72
Sd.Kfz. 9/1 FAMO mit 6t Bilstein-Kran (Tamiya, 1/35)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 23.12.2012, 22:10 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
schemelschelm hat geschrieben:
Oh, und btw:
Hast Du ernsthaft 3 Abrams und 4 Humvees im Bau? Bei so vielen Projekten parallel würde ich meschugge werden... :D


Hi, danke Dir. Ja die hab ich alle im Bau, eigentlich noch ein paar zivil Autos aber dafür haben die Zeichen im Anhang nicht mehr gereicht. :rofl:

Mache morgen mal ein Foto davon :stupid:

Ich hoffe die nächsten Tage auch etwas zu schaffen durch weihnachten ist das ja so ne sache... :mrgreen:



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 24.12.2012, 15:14 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wieder etwas geschafft, gestern abend wurde das kleine segment der frontpanzerung neu gebaut, es wurde aber noch nicht eingeklebt da ich sonst die Kabine nicht mehr vom Rahmen bekomme. Außerdem wurden die 3 Panzerplattensegmente der vorderen unteren schräge gefertigt und angeklebt. Und danach kamen die Seitenelemente wo die Türen angebracht sind und die Türen an sich dran. Nach zig-malen anpassen aller teile wurden auch die seitenteile angeklebt, überflüssiges Material wurde noch weggeschliffen und die übergänge zu den anderen Segmenten wurden verspachtelt. Bei den Türen hab ich erstmal die Fenster grob ausgeschnitten, die Türen sind aus den selben sheetplatten gefertigt wie die anderen teile, allerdings sind sie mit zwei platten doppelt so stark nachgebaut. Hier noch die Bilder des fortschritts und dann werde ich mich mal dem weihnachtsfest witmen. :kaffe:

Bild
Bild
Bild
Bild

Euch wünsche ich auch schöne weihnachten und lasst Euch reich beschenken. :zustimm:



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 25.12.2012, 21:11 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Und wieder konnte ich etwas Zeit finden meinen HEMTT weiter zu bauen. Nachdem die Türen einen feinschliff bekommen haben, wurden sie an die Kabine angeklebt. Anschließend wurden die Segmente für die Rückwand und den Boden gefertigt und eingebaut. Es fehlen jetzt nur noch zwei Segmente, die von der hinteren Kabinenschräge.

Hier wie im Heft,
Bild

und hier mal mit dem O-GPK Turm, ob das auch gehen würde, muss mich mal auf amorama informieren :gruebel:, wäre aber ne schöne Farbkombi.
Bild
Bild
Ach und ich habe zusätzlich noch den V-förmigen Minenschutz für die Fahrzeugmitte angebaut, ist zwar beim original nicht dran, aber das gibt meinem HEMTT nochmal extra schutz :ja: Die haben sowieso bei manchen neu gepanzerten Kabinen eigenbauten angebaut da macht das auch keinen großen Unterschied :bae

Nach reichlicher überlegung hab ich mich entschieden einen 'mix-M983' zu bauen. Die älteren Versionen haben eine Selbstbergewinde an der rechten seite des rahmens, vor den Hinterrädern angebaut. Die Version aus dem Heft hat wiederum eine große Winde, so wie sie denke ich auch beim M1070 eingebaut ist auf der Reserveradplatte hinter dem Motor aufgebaut, und außerdem scheint die Fahrwerksaufhängung bei diesem modell auch anders zu sein als bei den älteren HEMTT's. Ich habe dann also die Fahrwerksaufhängung der älteren modelle, währenddessen eine große Winde wie bei den neueren aufgebaut wird. Außerdem werde ich wohl noch so eine Schutzmatte um den Tank herum legen.

Hier die alte version:
Bild

die neuere:
Bild

und die schutzmatte für den Tank, den namen weis ich noch nicht:
Bild

ich hoffe es bleibt interessant für Euch



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 26.12.2012, 16:15 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Endlich ist die Kabine fertig, und sie sitzt perfekt auf dem Rahmen. Alle details der Kabine werde ich aber erst anbauen wenn die anderen groben arbeiten am rahmen usw. fertig sind, so kann mir nix wegbrechen.
Bild
Bild
Bild

Die kleine box die rechts am rahmen sitzt wurde auch noch nachgebaut da die Bausatzbox mist ist. Verwendet habe ich sheet, reste von Ätzteilen und ein stückchen Draht. Um es etwas detailfreudiger aussehen zu lassen habe ich die box offen dargestellt, da kommen dann vielleicht ketten oder sowas rein.
Bild

Ich werde wohl als nächtes den Rahmen zerschneiden, kürzen und wieder zusammen setzten, dann werd ich versuchen alle Heckteile für die M983 Version zu bauen, also Sattelkupplung usw.



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 28.12.2012, 12:36 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Und alle die fresserei überstanden? :bae

nach nem tag Pause gehts weiter, der rahmen wurde gekürzt und ein paar kleinigkeiten am hinteren Achsbereich wurden angebracht.

Bild
Bild

Sieht alles noch etwas grob aus und wird noch bearbeitet wenn andere teile ran kommen.



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 28.12.2012, 14:16 
Benutzeravatar

Registriert: 27.12.2011, 13:12
Beiträge: 133
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Sascha
Das sieht richtig gut aus was du da machst. Ist immer schön zu sehen, wenn jemand so detailverliebt baut, und auch noch Ahnung von dem Fahrzeug hat. Ich werd auf jeden Fall weiter mitlesen. :bindafür:



_________________
Gruß
Tom
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 11:08 
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2012, 18:48
Beiträge: 85
Plz/Ort: Nürnberg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Sascha hat geschrieben:
Sieht alles noch etwas grob aus und wird noch bearbeitet wenn andere teile ran kommen.


Wie cool - wenn ich das so anschaue, sieht das für mich schon selbst im Rohbau extrem detailliert aus. :)

Was mir besonders gut gefällt, ist Deine detaillierte Originalforschung und die Tatsache, dass es sich einmal nicht um den xten Tiger oder Panther handelt.

Danke für die ganze Mühe, das hineinzustellen - für einen Wiedereinsteiger wie mich ist so etwas Gold wert!



_________________
Viele Grüße,

Christoph

_________________________________________________________________________

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung."
Kaiser Wilhelm II. (1859-1941)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 29.12.2012, 13:48 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Euch beiden, freut mich Euer Interesse geweckt zu haben.
Aber Ahnung habe ich auch nicht all zu viel vom HEMTT, vor allem nicht vom M983, wenn man von der Version mal neue Bilder findet kann man sich glücklich schätzen, außer den Bildern die ich von primeportal und dem tankograd HEMTT Buch habe, hab ich sonst auch nix. Ist schon kniffliger hier alle Teile ordentlich nach zu bauen wenn man so wenig Bilder hat, aber bis jetzt hat's ja ganz gut geklappt :zustimm:

Weiter geht's mit nem kleinen aber sehr wichtigen Update. Heute hab ich die Platte, wo die Winde und ein paar Staukästen drauf kommen und die dazu gehörigen Adapter angefertigt. Um alles beim lackieren zu erwischen hab ich die Adapter schon am Rahmen angeklebt, die Platte wird nach dem lackieren befestigt.
Bild
Bild
Bild

Nun kann ich eigentlich nur noch die beiden schrägen teile die ganz hinten vom Rahmenende zur Sattelkupplung rauf führen bauen und dann war's das erstmal. Muss dann erst auf das M931 conv.set und dem M870 trailer warten. Solange werde ich die Zeit nutzen die ganzen details anzubringen, also hauptsächlich Schrauben, und das werden nicht wenig. :(



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 30.12.2012, 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Zum vorletzten Tag dieses Jahres gibt's noch ein Update. Es wurde die Kiste die auf der Platte eingesetzt ist nachgebaut, mit geöffneter Klappe, was ich da rein packe weis ich aber auch noch nicht, ich will nicht in jede geöffnete Kiste Ketten rein legen, was hättet Ihr also für Vorschläge was bei so ner Sattelzugmaschine alles eingepackt ist???

Anschließend hab ich schon mal begonnen die Kabine mit den fehlenden kleinteilen zu bestücken, ist aber immer noch nicht fertig.
Die Wände des GPK Turm werde ich wohl auch noch nachbauen, ich komme mit den Legend Ätzis einfach nich klar, außerdem passen die sowieso nicht richtig.
Genug zum lesen, hier die Bilder des fortschritt's:

Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 31.12.2012, 12:44 
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2009, 12:00
Beiträge: 664
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Zum Ende des Jahres gibts noch ein Update. Die Kabine hat noch zwei Abschleppösen bekommen, das Heck wurde mit zwei Spritzschutzlamellen versehen, gehört eigentlich nicht an die Serienversion, aber mein Vorbild hat welche anmontiert gehabt, hab ich erst gestern gesehen obwohl ich das Bild schon zig-mal angeschaut habe. Und die beiden schrägen teile am Heck die zur Sattelkupplung rauf führen wurden auch ergänzt. Das war's für 2012 also, und mit meinen ganzen Baustellen starte ich ja schon mal gut versorgt in 2013. Euch wünsch ich einen guten Rutsch und lasst es krachen heut Nacht.

Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild
eigentlich sind es noch mehr aber der Platz gab nicht mehr her :mrgreen:



_________________
lg Sascha

im Bau:

seit langem Modellbauabstinenz
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Armored HEMTT in Iraq
BeitragVerfasst: 31.12.2012, 13:55 
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2010, 12:00
Beiträge: 146
Plz/Ort: Lauf / Bayern
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Sascha, seit anfang an sehe ich jetzt jeden Bauabschnitt von deinem Oshkosh und bin begeistert.Auch die anderen Modelle finde ich super, ich bin auf die Bemalung und Alterung gespannt. Alles in allem finde ich das Oshkosh Modell überragend und freue mich auf deine Bilder im nächsten Jahr.
Ich wünsche auch allen hier im Forum einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Gruß
Jürgen


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 4 [ 54 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: