Aktuelle Zeit: 22.01.2018, 05:22






 Seite 2 von 3 [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.12.2009, 13:33 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Hallo alle zusammen,

Ich muß an der Stelle mal ne Suchanfrage stellen !!
Ich benötige für die Sitze vom Supra 2 schwarze Sparco Decals.
Hat vieleicht noch jemand welche übrig ?

P.S. Nach Weihnachten gibts ein Update...

Gruß Kai

Zuletzt bearbeitet von Toretto am 24 Dez 2009 15:13, insgesamt einmal bearbeitet


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.12.2009, 14:14 

Registriert: 24.12.2008, 12:00
Beiträge: 67
Plz/Ort: Frankfurt/Oder
Hallo Kai,

Ich kann dir welche erstellen oder vielleicht hab ich noch welche rumliegen, wird aber erst nach Weihnachten etwas, bin über die Feiertage nicht zu Hause. Du meinst aber eher den sparco Schriftzug oder doch spaco???

Ein schönes Weihnachtsfest wünsche ich dir.

Nico


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2010, 14:20 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Heute gibt's mal wieder ein Update.

Ich habe das 2. Lautsprecher Bauteil an die Karosserie angepasst und verspachtelt, nach dem trocknen alles verschliffen und anschließend 2 Löcher für den Überrollbügel gebohrt.
Der Boden der Sitzkiste wurde beflockt und die Mittelkonsole in Seidenmatt Schwarz lackiert und der Bereich um den Schalthebel wurde in Alu abgesetzt.

Bild

Bild

Bild

Die Farbtöne der Türverkleidungen und der Sitze war mein größtes Problem bis jetzt.
Nach 2 Tagen des mischens und Probelackierens bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:
Für den gelb-beigen Ton, 90% Gelb matt Nr.15 und 10% Ocker matt Nr.88.
Für den "hellen" Ton, 99% Weiß seidenmatt Nr.301 und 1% Ocker matt Nr.88 (Revell Aqua Color).
Die Mischungen wurden sehr stark verdünnt und mit dem Pinsel aufgetragen.
Nach dem Trocknen wurden die Seitenteile in die Sitzkiste eingeklebt und am nächsten Tag mit den Boxen verspachtelt und anschließend verschliffen.
Der Rest des Innenraums wurde noch beflockt und nach eigenem Ermessen lackiert aus mangel an Referenzfotos.
Später habe ich noch den Umgebauten Überrollbügel schwarz glänzend lackiert und im Innenraum eingepasst.

Die Sitze stammen von einem Mustang Transkit den ich mal bei Mike bestellt habe und wurden nach Vorbildfotos lackiert und mit Sparco Gurten von Eduart ergänzt und die Gurtenden am Überrollbügel befestigt.

Das Armaturenbrett wurde Seidenmatt Schwarz und Alu lackiert.
Die 3 Zusatzinstrumente über dem Handschuhfach habe ich aus Resten von einem Gießast hergestellt und zurechtgeschliffen.
Alle Anzeigen-Decals sind von einem Decalbogen den ich mal bei scaleproduction bestellt habe welcher nur aus Tachoanzeigen besteht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2010, 14:25 

Registriert: 16.02.2010, 12:00
Beiträge: 13
Plz/Ort: Böblingen
Hi
hammer geil was du da wieder mal ablieferst.Ich bin ja echt einmal gespannt ob ich das auch so gut hinbekomme wie du.Der Anfang hab ich ja zumindest schon einmal gemacht


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2010, 14:25 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Hallo Leute,

So, heute gibts wieder mal ein Update,

Ich habe in den Letzten Tagen meine Karosserie grundiert, geschliffen, Nochmal grundiert, Farbe und 1.Klarlack aufgebracht.
Vor dem ersten Klarlack habe ich noch die Gravuren vom Targadach nachgraviert und mit einem Tuschestift nachgezogen.
Die erste böse Überaschung gabs mit den Decals, der Radausschnitt war um ca. 8mm zu weit vorne, Ich wollte die Decals aber so aufbringen wie sie auf dem Original platziert waren, da sie sonst fast bis zu dem Hinteren Nummernschildausschnitt gereicht hätten.
So habe ich die Decals Zerschnitten und gestückelt wieder angeklebt und mit dem Pinsel und angemischter Farbe alles angepast.
Nach der Deckschicht mit Klarlack gabs noch die 2. böse Überaschung, der Trägerfilm der deckals war so dick das man ihn selbst unter 2 Schichten Klarlack noch sehen und fühlen konnte.
Die Rücklichter aus dem Bausatz sind einteilig in Klar-Rot gespritzt und konnten nicht verwendet werden, da im Original Klarglas-Rückleuchten verbaut sind.
Ich habe die einzelnen Linsen mit Micro Cristal Clear aufgefüllt und neue Linsen aus Metallkonfetti eingeklebt und entsprechend bemalt.
Genauso wurden auch die Seitlichen Begrenzungsleuchten hergestellt.
Desweiteren habe ich den Motor angefangen zu verkabeln und in den Unterboden eingesetzt.
Der Innenraum wurde auch fertiggestellt.

Hier erst mal ein paar Bilder:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich habe die Endstufen für den Kofferraum scratch gebaut und mit Anschlußkabeln versehen. Sie wurden aus einem alten Koffer aus dem AMT Coyote und Plastiksheet gebaut, mit BMF beklebt und mir Klar blau bemalt.

Die Rücklichtgläser sind auch am Fahrzeug verbaut worden, die Motorhaube ist fertig bedecalt mit Ätzteilen aufgewertet und Klargelackt worden.

Der Motor wurde mit unterschiedlich dicken Kabeln fertig verkabelt und die selbstgebaute Domstrebe eingebaut und mit seinem GReedy-Decal versehen welches ich aus dem Haubendecal ausgeschnitten habe.

Jetz mal wieder ein paar Fotos.

Bild

Bild

Bild

Bild

Das wars fürs erste mal wieder, ich hoffe es gefällt euch.
Das wars fürs erste, bis zum nächsten update.......

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.02.2010, 14:25 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5420
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Klasse Arbeit, die du machst und die viele Mühe, die du aufwendest lohnt sich! [img]images/smiles/023.gif[/img]



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.04.2010, 22:02 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Hi Leute, habe den BB in der letzten Zeit etwas vernachlässigt, denn mittlerweile ist er fertig.

Der erste Versuch für den Glaßeinsatz der Motorhaube ist mal komplett in die Hose gegangen, genau so wie der 2. und 3. :bang: :will: :bang:

Dafür habe ich in der Zwischenzeit den Hifi Ausbau samt NOS Flaschen beendet.
Die Verstärker wurden angebracht, ein kleiner Monitor dazwischen eingesetzt und neue NOS Flaschen von NX Nitouse expresse eingebaut. Diese mußten aber noch in der Höhe angepasst werden, also wurde so lange daran herumgeschliffen bis sie unter die Karo passten.
Die Flaschen stammen aus einem Maisto oder Jada Fertigmodell, genauso wie der Monitor.

Hier mal 2 Fotos:

Bild

Bild

Die Felgen habe ich verworfen und nur die Felgeneinsätze aus den Ringen herausgeschnitten.
Diese wurden so lange bearbeitet bis sie in 19" Felgenringe von scaleproduction passten.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Was haltet ihr davon ?

Ich habe auch die letzte große Hürde genommen, und habe den Glaßeinsatz fertiggestellt und bin auch noch zufrieden mit dem Ergebnis.

Als Erstes habe ich die Form des Einsatzes aus Klarem Plastik zurechtgeschnitten und auf Maß gefeilt.
Dann habe ich aus klarem Gußast mir ein Dreieckiges Profil zurechtgeschliffen und es dann wieder poliert.
Daraus habe ich 5mm lange Stücke geschnitten und diese dann auf die Platte mit dem neuen Revell Klarkleber geklebt.
Im Anschluß wurde alles mit 3 Schichten Klarlack versiegelt.

Hier die Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das war die letzte große Hürde an diesem Projekt

Endlich ist es ( fast ) geschafft.

Mein Supra ist endlich fertig.

Die letzten Arbeiten waren folgende.
Ich habe alle Stellen wo Gitter eingeklebt wurden dünner geschliffen und im Anschluß die Silber lackierten Gitter eingeklebt.

Die Bremsscheiben wurden mit BMF beklebt und mit Tamiya smoke die Löcher betont.
Die Bremszangen habe ich entgegen dem Original rot lackiert, da sie eine Brembo Gravur aufweisen und diese meistens rot sind, Die Gravur wurde silber hervorgehoben.

Der Glaseinsatz wurde nach ein paar Schichten Klarlack mit Cristal Clear in die Haube eingeklebt.

Die Frontblinker aus dem Tamiya Kit wurden mit Klar orange bemalt und mit BMF hinterklebt.
Als letztes habe ich noch an der linken A-Säule die Zusatzinstrumente und an der Rechten A-Säule den verchomten Feuerlöscher angebracht.

Somit ist der Supra nun ( fast ) fertig, da die Sparco Decals und das Nummernschild noch unterwegs sind.
Diese werden aber warscheinlich die nächste Woche bei mir eintreffen, und werden bis zu Galleriebeitrag mit Außenpics noch verbaut werden.

Hier die Fotos,
Viel Spaß damit und hoffentlich viele Komentare.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und zu guter letzt als kleines Schmankerl hab ich noch einen kleinen Jack im Internet gefunden, der natürlich auf seinen Supra mächtig stolz ist.
Im Hintergrund seht ihr noch Julius' RX-7 aus dem gleichen Film.

Bild

Bild

Damit ist dieses Projekt abgeschlossen.....

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 17:04 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Danke für die vielen nicht erhaltenen Komentare.
Hier braucht man sich nicht zu wundern wenn die Leute nix mehr Posten.

Die Leute die die Bauberichte einstellen, freuen sich auch über Komentare und Verbesserungsvorschläge, aber wenn nix kommt, stellt man auch irgendwann nix mehr ein.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2010, 14:23 

Registriert: 02.02.2010, 12:00
Beiträge: 15
Da muss ich Toretto vollkommen recht geben.
Ich als frischer Neuling war auch ein bischen enttäuscht das oft die Kommentare schleppent bzw. immer nur von den gleichen Leuten kommen. :|:(
Da ich bis gestern voll im Prüfungststress stand, konnte ich leider nicht so oft hier rein schauen, wie ich es gerne getan hätte.
Gibt es denn nur so wenige aktive Mitglieder?

back to topic:
Also Toretto, du hast meine volle Anerkennung, für das was du auch hier wieder geleistet hast.
Ich finde den Supra super gelungen. Das einzige was mich bischen stört ist die Motorhaube. Die aufgeklebten Lüftungsschlitzen wirken nicht so richtig.
Vielleicht könnte man ja versuchen in die durchsichtige Plaste Schlitze rein zu schneiden und später alles um den Schlitz herum warm machen, um die warme Plaste vorsichtig nach ober bzw nach unten zu biegen.
Das würde deinen Supra PERFEKT machen.

Besonders schön sind auch die Felgen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2010, 15:23 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
WOW,

Danke für einen Komentar der nicht von Schiebmatz kommt.

Hi Scalefan,

Danke das du mir recht gibst.
zu Deinem Komentar bezüglich der Motorhaube:

Da der Haubeneinsatz beim Original Fahrzeug auch keine Öffnungen aufweist, ist die Sache mit den Schlitzen hier nicht angebracht.
Es liegt warscheinlich auch am Foto, da der Glaßeinsatz in echt wirklich auch an den kleinen Hutzen durchsichtig ist.
Kommt auch den Fotos leider nicht so ganz rüber.
Das Problem ist aber auch, das wenn durchsichtiges Material so stark verformt wird wie es hier nötig wäre, würde das Material ( was ich habe ) blind werden.
Hab ich bei meinen unzähligen Versuchen das Teil selber herzustellen festgestellt.

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2010, 17:36 

Registriert: 08.03.2010, 12:00
Beiträge: 62
Hallo beisammen :P ,
Das mit den Kommentaren ist mir auch schon aufgefallen. Ich warte auch schon länger auf Kommentare, Fragen, Verbesserungsvorschläge. Aber gut...

Noch zum Supra: Ich bin echt stark beeindruckt von dem Teil. Freue mich schon auf weitere Bauberichte von dir!
Noch eine Frage: woher bekommst du die ganzen Teile? Oder sind die meisten schon im Bausatz dabei?
Liebe Grüße, Andy


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.04.2010, 19:42 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Hi Andy,

Viele Teile sind aus meiner Restekiste, die sich über die Jahrzehnte schon ganz gut gefüllt hat.
Viele Sachen kaufe ich bei www.scaleproduction.de und der Rest ist Eigenbau.
Bei meinem Land Rover Defender aus Tomb Raider treib ich es mit dem Eigenbau ja jetzt auf die Spitze.
Da ist fast nix aus dem Ursprungsbausatz.

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.05.2010, 20:47 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5420
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Kai,


zu deiner Kritik schrieb ich dir ja schon, dass der Autobereich vieleicht immo gerade generell nicht der populärste ist.

An der Qualität der Modelle liegt es sicher nicht, woran es genau liegt kann ich auch nicht sagen, aber ich würde mich davon nicht niederschlagen lassen.

Erfahrungsgemäß ist in einigen Bereichen, manchmal mehr los, manchmal weniger, es hängt ja auch davon ab, wie die themeninteressierten Leute gerade Zeit haben, in den Foren aktiv zu sein.

Sicherlich kommen auch wieder bessere Zeiten!


Zu deinem Modell, dieses gefällt mir hervorragend, es ist sauber geworden und sehr Detailreich.

Sorry, falls ich´s überlesen habe, welche Goldfarbe hast du benutzt, ich brauche nämlich für ein Projekt ein vernünftiges Gold und dieses könnte in Frage kommen.

Der Glaseinsatz in der Motorhaube ist natürlich eine gute Arbeit von dir, evtl. könnte es sein, dass der Winkel der Stücke zu hoch ist, wären sie flacher besser?
Ich habe leider kein Aussagekräftiges Originalfoto gefunden, aber bei einem, das ich gefunden habe, wirken sie flacher.

Lass mich aber gerne korrigieren.


Viele Grüße!



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.05.2010, 22:52 

Registriert: 09.11.2009, 12:00
Beiträge: 229
Plz/Ort: Niederzell
Hi Hesse,

Danke für deine positiven Komentare !!

Zu deiner Frage: Die Farbe ist Acryl Felgen Gold aus dem Baumarkt und ist für eine so billige Farbe (3,50€ für ne Große Dose) sehr fein pigmentiert und es ergibt sich ein sehr gleichmäßiges Spritzbild und eine sehr glatte Oberfläche.
Auf den Fotos ist er noch nicht mal poliert.

zu deiner Anmerkung über die kleinen Hutzen:

Du hast recht, sie dürften ein klein wenig flacher sein, aber das war mir leider nicht mehr möglich, da es meine motorischen Fähigkeiten der Fingerspitzen doch etwas überschritten hat.
Die einzelnen Teile sind ja nur 4,5mm breit 1,8mm hoch und 2,5mm tief.
Nach den Vorlagen aus meinem Buch dürften sie noch 0,2-0,3mm flacher sein.

Das dürfte aber kaum auffallen, da die Teile auf den Original Fotos doch recht ausgeprägt sind und das Verhältnis der Maße doch etwa hinkommt.
Und du weißt wie das ist ohne korrekte Maße arbeiten zu müssen.

Bei meinem Defender arbeite ich nur nach ein paar winzigen Fotos.
Da das Teil eine Sonderanfertigung für den Film war existiert fast nix über das Teil.

Gruß Kai


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.05.2010, 15:36 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2009, 12:00
Beiträge: 96
Plz/Ort: Wien, Österreich
sauber verarbeitet..kann man echt nicht meckern :) Gefällt mir sehr gut. Mit so vielen Details werd ich meinen wahrscheinlich nicht bauen. (und vorher noch mit meiner Tochter darüber streiten, WER den jetzt bauen wird :D )


Ja die Kommentare...aber wie schon geschrieben, der Autosektor ist eher ein Waisenkind...und ich hab leider auch grad eine längere (Bastel)Abstinenz hinter mir...aber ich spür - es geht wieder los :)



_________________
lg Peter
Derzeit in Bau: Camaro(s), Ford Van, Nismo(s) , Corvette Grand Sport, SLS AMG, 70er Chevelle, DC9, 737-800
Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 3 [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron