Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 12:14






 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CH-53 G 1:144
BeitragVerfasst: 06.03.2016, 19:17 
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2015, 22:00
Beiträge: 48
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich

Für diesen Beitrag von modelpit dankte: Chribo
Hallo zusammen,

hier ein CH-53 G von Revell (http://www.revell.de/produkte/modellbau ... 04858.html) o.o.B. gebaut. Mit dem Original bin ich vor sehr langer Zeit selbst mitgeflogen ... . Zusammen mit den neulich präsentierten BW-Fahrzeugen in 1:144 kann man sich so manches Diorama in dieser Baugröße vorstellen ... . Das Modell wurde mit Revell AquaColor Farben lackiert, bis auf die Fahrwerksgehäuse. Die sind mit Revell "E-Mail" Farben :mrgreen: lackiert. Außerdem habe ich mit klarem Grün von Tamiya die oberen Fenster der Kabinenhaube gestrichen. Die Markierungen am Heckrotor habe ich per Hand gemahlt, nach dem die Decals einfach nicht so halten wollten, wie ich wollte.

Viele Spass beim anschauen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Viele Grüße

Peter



_________________
... guckst Du!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CH-53 G 1:144
BeitragVerfasst: 07.03.2016, 13:39 
Benutzeravatar

Registriert: 11.09.2008, 12:00
Beiträge: 93
Plz/Ort: Halberstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Peter

Gefällt mir deine Ch-53G
nur die Decals Silbern ein bissel
kleiner tip : das Silbern Kannste verhindern wenn du nach dem Lackieren ne Schicht klarlack ( glanzend) dann die Decals und dann wieder ne Schicht Klarlack drauf machst ( Glanz bzw Matt) Je nach modell
und wenn nötig Noch weichmacher verwenden damit legen sich die Decals in die vertiefungen und ecken an

Gruss
Christian


Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CH-53 G 1:144
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 09:20 
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2015, 22:00
Beiträge: 48
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke für den Tip Christian,

Weichmacher nehm' ich (fast) immer her. Aber das mir dem Lackieren war mir neu. Werd' ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Viele Grüße
Peter



_________________
... guckst Du!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: CH-53 G 1:144
BeitragVerfasst: 09.03.2016, 09:55 

Registriert: 11.03.2015, 16:39
Beiträge: 166
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Chribo hat geschrieben:
Hi Peter

Gefällt mir deine Ch-53G
nur die Decals Silbern ein bissel
kleiner tip : das Silbern Kannste verhindern wenn du nach dem Lackieren ne Schicht klarlack ( glanzend) dann die Decals und dann wieder ne Schicht Klarlack drauf machst ( Glanz bzw Matt) Je nach modell
und wenn nötig Noch weichmacher verwenden damit legen sich die Decals in die vertiefungen und ecken an

Gruss
Christian


hallo zusammen..
hi Christian ...

das mit dem Klarlack eine gute Idee ..meine ch-53 hat das gleiche problem ..muss aber auch wohl an den decals liegen ..aber Dein tipp ist gold wert .
gruss bernd


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron