Aktuelle Zeit: 23.11.2017, 23:12






 Seite 1 von 2 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 28.10.2016, 20:05 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,
nach dem Ausflug in Kurt Tanks Prototypenwelt wird es Zeit wieder mal Kerosin zu schnuppern. Ich hab zuhause drei 32-er
Sabres in Koreabemalung und wollte schon lange mal eine CL-13B bauen. Was hab ich mich auf das Modell von Kinetic/Faller gefreut!
Auf den ersten Blick war alles OK. "Eine verbesserte Hasegawa mit versenkten Gravuren" dachte ich. Die Entäuschung folgte auf dem Fuß. Von einer Canadair Sabre keine Spur. Wieder dreht uns da ein Hersteller eine F-86 F-30??? als CL-13B an. Und dann diese unsäglichen Nieten, die man am Original selbst aus 3 Metern Entfernung nicht erkennen kann. Wer sich trotzdem traut, dem steht Spachteln, Schleifen und Neugravieren bevor. Packen wir es an!
(Alle Original Fotos, wenn nicht anders vermerkt, stammen von mir selbst. Aufgenommen in Gatow, Oberschleißheim und Speyer.)

Das vollmundige Kartonbild.

Bild

Zur Verdeutlichung. Kaum Nieten erkennbar! Und das bei dieser Vergrößerung!

Bild

Das Heulen und Zähneknirschen geht weiter. Kinetic liefert nur sechs "Slatstreben" statt acht.

Bild

Fortsetzung folgt. Die Vorderkante der Höhenflosse ist viel zu dick! Hasegawa hat es bei seinem Methusalem richtig gemacht.

Bild

Öffnungen, die zu verschließen sind:

Bild

andere Seite:

Bild

Auch hier heßt es Neugravieren und eine rechteckige Öffnung uf jeder Seite anbringen.

Bild

Die linke Seite am Original.

Bild

rechte Seite am Original.

Bild

Die Orenda 14 Triebwerke der CL-13B benötigten diese Hutzen rechts und links, die natürlich auch im Bausatz fehlen!
Nach all dem Geschimpfe "Durchatmen und Losbasteln!"

Bild

Ach ja auf den Rücken sollte der Vogel so aussehen. Also Schleifen!

Bild

Dafür kann Kinetic diesmal nichts. Diese Änderung geht auf meine Kappe, weil ich unnbedingt den Martin Baker Schleudersitz einbauen will.

Bild

Hier mit Martin Baker Sitz: (Foto aus "Flugzeug Bewaffnung" Motor Buch Verlag ISBN 3-87943-486-7)

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 29.10.2016, 06:59 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Oh Mann, da hast Du Dir ja was vorgenommen. Die nötige Sachkenntnis hast Du ja wohl.
Abo ist gezogen, ich bleib dran

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 31.10.2016, 17:28 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Langsam tut sich etwas.
Lange habe ich hin und her überlegt, aus was ich diese Hutzen fertigen kann.

[Bild


Im allgemeinen schmeiße ich alten Plastikmodell-Kram nicht weg (sehr zum Leidwesen meiner Frau). Und plötzlich hat es gezündet.
In Schülertagen hab ich mir mal eine Lightning in !:72 erstanden. ein uralter Frogbausatz. Zwei Tage hab ich gewühlt und dann hatte ich ihn beim Wickel. Die Kühl-oder Luftansaugkästen für den Turbolader sahen sehr brauchbar aus. Ein bisschen Feilen und Schleifen und dran an den Rumpf. Hier ist das Ergebnis:
Eine erste Schicht Grundierung enthüllt gnadenlos Kratzer und unsaubere Gravierungen. Na dem kann ja abgeholfen werden. Die Seitenwände der Hutzen müssen auch noch etwas dünner werden.

Bild

Die Oberseite ist schon recht zufriedenstellend. Das "Kuchenblech" der "F" ist abgeschliffen, die Vorderkante des Seitenletwerkes verdünnt und der rechteckige Lufteinlass nach dem Vorbild der "MK6" in Overschleißheim modifiziert.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 01.11.2016, 19:57 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
ja es zeigt sich immer wieder, man darf als Modellbauer nichts wegwerfen. Irgendwann brauchst Du es

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 02.11.2016, 18:57 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Teil "D15" der Kinetic Sabre hat mit der Unterseite der "MK5 /6" nichts gemein.

Bild

So sieht es an dieser Stelle bei Der Sabre MK 5/6 aus!

Bild

Die Slatführungen sind auf die korrekte Anzahl von Acht gebracht. Streng genommen müsste man alle vorhandenen schließen und alle Acht neu einfräsen. Habe ich mir geschenkt und habe halt Zwei ergänzt, wo ich dachte, dass sie einigermaßen hinpassen.
Ganz nebenbei. Die Plastik ist elend dick und lässt sich auch nicht all zu toll schleifen.

Bild


Zuletzt geändert von fam43 am 02.11.2016, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.


_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 02.11.2016, 19:13 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Vorsichtige Anproben. Sehr zu empfehlen, da einige Innenteile im Cockpitbereich eine ganz grobe Feile brauchen, damit man die Rumpfhälften zusammenfügen kann. Sind schon rechte Komiker die Leutchen von Kinetic!
Die Gravuren sind weitgehends korrigiert und die Nieten Gott sei Dank weg. Mit Das feinstem Schleifpapier muss ich noch einige Unebenheiten glätten.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 10:14 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wer sich an die Kinetic traut, muss sich auf heftiges Spachteln und Schleifen gefasst machen. Die Passgenauigkeit ist so eine Sache.

Bild

Bild

Für heutige Maßstäbe ist die Plastik viel zu dick.

Bild

Vielleicht sind mir ein paar kleine Fehler beim Zusammensetzen des Cockpit-Bereichs unterlaufen oder die Passgenauigkeit der Kinetic-Sabre lässt doch sehr zu wünschen übrig. Spachel und Sandpapier feiern jedenfalls richtige Orgien. Na wenigstens verschwinden die unrealistischen Nieten dabei

Bild

Die geänderten Gravuren gehen teilweise wieder flöten. Also das Ganze noch mal bei zusammengebautem Rumpf. :wink

Bild

Sieht auch nicht gerade danach aus als ob sich die Rumpfhälften und die Flügel auf das Zusammenkleben freuen.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 15.11.2016, 19:20 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Tja, je größer das Modell, je grober die Passgenauigkeit. Bei der 32er A-10 von Trumpeter
sieht es auch nicht anders aus. Revell hat das ganz gut im Griff, aber auch nicht perfekt.

Vielleicht solltest Du vor Gravuren und umbauten erstmal trocken anpassen. Mit ner groben
Feile lässt sich schon so einiges an Spalten eliminieren. Da wird der Vogel vielleicht im ganzen
nen Millimeter kürzer, aber man spart sich viel Spachtel und Schleifarbeit.



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 25.11.2016, 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Das war ein gewaltiges Spachteln und Schleifen, bis der fFügel eingepasst war. Irgendjemand hat über die Kinetic Sabre geschrieben, dass die Passgenauigkeit hervorragebd sei. Entweder hab ich das falsche Modell oder ich hab riesige Fehler gemacht, was ich eigentlich ausschließen möchte.

Bild

Besonders die Unterseite hielt einige negative Überraschungen für mich bereit.

Bild

Das Schlimme ist, dass jeder Schleifvorgang die mühsam eingeritzten Details wieder total verblassen lässt.

Bild

Dass ich die untere Waffenklappe geöffnet darstellen will, sie diente dem Piloten als Einstieghilfe, erleichtert das Ganze wahrlich nicht. Übrigens muss man die Klappe komplett neu anfertigen, da das herausgeschnittene Teil viel zu dick ist und wie ein Stück geknetetes Brot aussieht.

Bild

Hier muss man aufpassen. Canadair integriert die dreieckige Kappe der Flügelwurzelabdeckung in die besagte Klappe und lässt sie nicht wie bei fer F-86 F an einem Kettchen herunterbaumeln.

Die Bildqualität lässt zu wünschen übrig. Ich hab einfach meine neue Spiegelreflex noch nicht im Griff.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 25.11.2016, 22:42 
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 1649
Plz/Ort: Berlin-Reinickendorf
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Na Du bist ja ein ganz schöner Schleifer. Warste beim Bund Ausbilder? :lach:

Das Modell ist ja wirklich was für den Schrotthaufen. Aber, wie man sieht beißt Du Dich da durch.

Eine Bitte noch: Zeichne doch bitte Deine Beiträge mit Namen

Benno



_________________
Gruß aus Berlin und viel Spaß beim Basteln.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 07.12.2016, 18:16 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Mit ein bisschen Grundierung sieht alles schon freundlicher aus.

Bild


Das Höhemleitwerk ist probehalber angesteckt. Dieses Teil passt wenigstens wie angegossen.

Bild


Soweit gefällt mir der Vogel allmählich und ich kann an die endgültige Farbgebung denken.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 09.02.2017, 17:44 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Jetzt kommt Farbe ins Bild. Für so einen 32-er Jet geht eine ganz schöne Menge Acryl drauf. Da bleibt vom Gunze-Gläschen nicht viel übrig.

Bild

Beim Durchsuchen meiner Farbaufnahmen von der MK6 musste ich feststellen, dass jedes Bild anders aussieht und das liegt nicht nur am Wetter und dem Alter der Maschinen. Da gibt es jede Menge Schattierungen von Grün und Grau, also hatte ich" freie" Wahl.

Bild

Bis auf den Sitz ist das Cockpit fertig.

Bild

Weiter gehts.

Bild

Noch zwei Bilder vom Silbergrau der Unterseite.

Bild

Bild

Mit den Abziehbildern bekommt jedes Modell seine persönliche Note, wird quasi aus der Taufe gehoben.
Und genau hier fängt der Ärger mit dem Kinetic-Modell erst so richtig an. Zwar ist der Decalbogen reichhaltig aber es gibt keinen Plan, wo welche Decals zu plazieren sind. Kinetic besitzt die Unverschämtheit einfach einen 50% verkleinerten Plan seiner F 86-F30/40 beizulegen und das wars. Kein Hinweis, wo man mit den Luftwaffenabzeichen hin soll. Möge der Bastler doch zusehen, wie er zurecht kommt.

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 12:18 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hilft ja alles nichts Leute. da heißt es alle Kenntnisse über die BW-Sabre aus dem Gedächtnis und dem Archiv graben und los gehts. Eeiniges kann man sich auf DinA 5 Bildern des Originals abschauen. Bei den kleinen Stencils aber ist heiteres Raten angesagt - heißt auf Deutsch, das hab ich frei Schnauze gemacht.

Bild

Das Modell soll eine Maschine der2. JG72 die "Füchse" darstellen zum Zeitpunkt als die farbenfrohen Markierungen an Bug und Heck verschwanden. Das war schon ab 1962 der Fall. Kurz darauf gab es auch das Fuchsemblem nicht mehr. Eigentlich schade.

Bild

Ihr schöner rücken kann auch entzücken.

Bild

Zum Schluß die Unterseite. Hier hab ich meinem Affen, was die Stencils angeht, mal so richtig Zucker gegeben. :mrgreen:

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 09.04.2017, 19:18 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
In der Krabbelkiste hab ich nach intensivster Suche endlich den Martin-Baker Schleudersitz wiedergefunden. Es ist zwar ein MK7, der eigentlich für den Crusader gedacht ist, aber da er sehr starke Ähnlichkeit mit dem MK5 für die Sabre hat, tut er es auch. Der Hebemechanismus für die Haube ist sehr empfindlich. Das ist hier die dritte Ausführung, die mit einem Metallstreifen innen verstärkt wurde, da die reinen Plastikteile vorher alle abgebrochen sind, Aus diesem Grund ist die Haube auch nur locker auf dem Rumpf aufgesteckt, um eventuelle Reparaturen zu erleichtern. Das fertige Ergebnis sieht man hier:

Bild

Überblick von rechts:

Bild

und von links:

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sabre 6 Bundesluftwaffe Kinetic 1/32
BeitragVerfasst: 09.04.2017, 19:19 
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 12:00
Beiträge: 66
Plz/Ort: 68723/ Plankstadt
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Jetzt gab es noch ein großes Problem. Woher dieses Bugrad der Canadair Sabre nehmen? Eine schnelle Suche im Web ergab null Treffer. Also wieder in der Krabbelkiste wühlen!

Bild

Ein Rad, dass sich mal an einem Spielzeugtraktor drehte, schien mir fürs erste eine gute Lösung zu sein.

Bild

Bild



_________________
Grüße aus der Kurpfalz

Michael
Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: