Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 02:52






 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 17.06.2012, 16:30 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
So wie versprochen mache ich über die Sea Vixen FAW.2 ein Baubericht.
Hier mal ein überblick.
Bild

Der Bausatz:
Bild

Das Zubehör:
Bild

Die Decals:
Bild

und ein wenig Literatur:

Bild

Der Bausatz ist von Airfix und ist neu. Daher weiß ich nicht, was auf mich da zukommt. Als ich mir diesen Bausatz hohlte gab es noch nichts an Zubehör. Nur mittlerweile sieht es da anders aus. Es gibt nun eine Menge an schöne Sachen.
Was habe ich mir da nun an Zubehör gehohlt.
Einmal ein Resincockpit von Aires ein Resinsatz Wheel Bay. Es gäbe zwar auch ein Resincockpit von Pavla, nur habe ich mich für Aires entschieden.
Desweiteren habe ich noch ein Wing Folded Set von Wolfpack gekauft.
Von Pavla wurde ein Airbrake Satz besorgt.
Eduard darf auch mitspielen. Mit einem Ätzteilsatz fürs Cockpit und einem Satz Landing Flaps.
Auch an andere Decals habe ich gedacht. Hier kommt Airframe zum Zuge. Der Grund! Es ist bei dem Decalsset die möglichkeit, eine etwas buntere Mühle zu bauen.
Farben habe ich mir auch schon besorgt. Hier wird Enamel von Xtracolor genutzt. Warum Enamel? Xtracolor ist der einzige der die Farben hat die ich brauche. Da es Enamel ist, ist mir im Grunde egal. Der Farbton ist für mich wichtig und ich habe nicht Lust hier die richtigen Farbtöne zusammenzumanschen.
Was aber noch fehlt, sind die Maskierschablonen für die Klarsichtteilen von Eduard. Diese sind aber schon unterwegs. Die habe ich bei Ebay in Großbritannien ersteigert.
Da es aber an Literatur im Internet mangelt habe ich mir von Baracuda Graphs noch ein Heft besorgt.

Noch was vorneweg! Dieser Baubericht wird sich über den Sommer hinziehen, da ich beruflich sehr eingespannt bin und nur sehr wenig Zeit habe. Bei einer 65 Stundenwoche bleibt da nicht mehr viel. Also bitte nicht böse sein.
Ich wünsche euch daher viel Unterhaltung und erwarte auch eure Komentare, Meinungen und Tips.

Ach ja bevor ich´s noch vergesse. Dieser Baubericht wird noch in einem anderen Forum eingestellt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 17.06.2012, 22:28 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Nun hier die ersten Bilder.
Als erstes sind mir die teils sehr dicken Angüße an den Bauteilen aufgefallen. Hier muß mit einer Säge gearbeitet werden.

Bild
Bild
Bild

Danach ging es schon mal an die Resinteile.
beim Cockpit mußte nur ein kleiner Steg ein wenig entfernt werden.

Bild

Anders an dem Resincockpit. Da hat Aires nicht gespart. Da sollten sie sich mal ein paar Gedanken machen ob´s das braucht.

Bild
Bild

Auch bei den Hauptfahrwerkschächten muß ein kleiner Teil eines Steges entfernt werden.
Dafür ist die Passung top.

Bild
Bild

Bild
Bild
Bild

jetze werde ich mal mein Proxon raushohlen und mit den Fräsen beginnen. Wie es ausgeht werde ich dann zeigen.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 11:53 
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2009, 12:00
Beiträge: 239
Ein sehr interessanter Flieger, den ich nicht wirklich kenne. Naja, hab das Ding noch nie gesehen :rolleyes:
Der Bausatz sieht ja recht gut aus und mit den ganzen Zurüstteilen kommt da bestimmt was ganz schickes bei raus.

Also ich werde hier doch immer mal wieder reinluschern :zustimm:

Gruß, Thorsten


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 27.06.2012, 12:36 

Registriert: 15.02.2008, 12:00
Beiträge: 111
Sehr vielversprechend, was Du da so vorhast! Die Vixen hat mir vom Design schon immer gefallen und steht auch auf meiner leider unrealistsisch langen Bauliste^^

Freu mich schon, Deinen Bericht zu verfolgen, viel Spaß!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 28.06.2012, 09:38 
Benutzeravatar

Registriert: 11.08.2005, 12:00
Beiträge: 6749
Plz/Ort: Berlin RIXDORF
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
HI,

das Aires mit den Resin nicht sparsam umgeht habe ich auch schon gemerkt.
In einen der letzten beiden MF ist ein Baubericht zu deinem Modell drin.
Ich bleibe hier mal am Ball :)

cu
Markus



_________________
im Bau: Mirro Wrecker T969A
im Bau: Takom Mark IV "Female"
---------------------------------------------------
http://www.kczum.ch/secret/catthunder/index.htm

Bild
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 28.06.2012, 21:06 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Nicht böse sein das ich hier ned weiter komme. Aber unter der Woche komme ich zu gar nix an dem Bausatz. letztes Wochenende hab ich zwar am Samstag frei gehabt, aber trotzdem keine Zeit gehabt. Ich habs zwar schon mal geschafft die Resinteile fertig einzupassen und zu waschen. Aber des war´s dann scho a moi. Ich möchte am Wochenende dann die Teile schon mal grundieren. Bilder gibts dann anschließend.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 13.07.2012, 14:35 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
So! Nun ich kämpfe mich ganz langsam voran. Viel ist noch nicht passiert, aber es geht. :D
Wenn da nicht die dicken Angüsse wären.

Bild
Bild
Bild

Sowas hatte ich bei noch keinem Bausatz. :rolleyes:

Aber dafür get es beim Cockpit weiter.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ja ich weiß es ist schwer was zu erkennen, aber leider ist das ganze Cockpit beim Orginal alles in Schwarz gehalten. Noch dazu ist das Cockpit so gebaut das es wenig Einblick zeigen läßt.

Was ich aber noch in Eigenarbeit mache ist der Abzugsriemen am oberen Teil der Schleudersitze. Hier gäbe es bei Aires ein Ätzteil. Das aber gefällt mir nicht. So habe ich mich entschlossen wieder meine Variante zu machen.

Bild
Bild

Diese ist ganz einfach! Man nehme zwei Nähgarne (Gelb und Schwarz) jeweils doppelt und verdrille sie. Spanne das ganze und fixiere es mit Sekundenkleber, lasse es trocknen und tache es dann mehrmals in Klarlack oder Future. Wenn es dann trocken ist kann man davon ein Stück abschneiden und an den Sitz ankleben.

Das ganze sieht dann so in etwa aus wie bei meiner F-14A Tomcat

Bild

So nun werde ich aber mal wieder weiter machen. :hallo: Es gibt noch viel zu tun.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 13.07.2012, 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Maeks!

Tolle Arbeit bis hierher! Und naja, lieber dickere Angüsse, als nachher schlecht ausgeformte Teile. Aber es nervt, da hast Du recht.
Und: Cooler Tip für die Schleudersitze. Genau deswegen finde ich das Forum so genial! :zustimm:



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: De Havilland Sea Vixen FAW.2 von Airfix in 1:48
BeitragVerfasst: 22.07.2012, 02:47 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Hallo es gibt wieder was neues. Das Cockpit ist soweit fertig für den Einbau.
Nur mußder Sitz des Operators noch Tiefer gelegt werden.

Bild
Bild

So wie auf den Bildern gehts nicht. Der Sitz ist zu hoch.
Aber auch mit den Tragflächen habe ich mal angefangen.

Bild
Bild
Bild

Neben den Angüßen müßen auch die Rippen in den Klappen noch entfernt werden.

Wegen der Angüße empfehle ich hier diese Schleifsticks
Bild

Wo man sie bekommt? Bei Dracula im Shop. Es gibt hier 2 Sets
Kit 31 mit der Körnung 80; 120; 240 und 320
Kit 32 mit der Körnung 320; 2400; 4800 und 12000

Ich bin von diesen Dingern begeistert und kann sie nur weiterempfehlen.
So nun will ich aber wieder weiterschleifen und schnitzen.


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 9 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron