Aktuelle Zeit: 24.11.2017, 21:15






 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 04.04.2012, 19:35 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

falls Ihr euch wundern solltet warum es mit der Prowler nicht weiter geht, dann ist das der Grund dafür.
Habe nämlich von einem Bekannten die F/A 18A ++ mit dem dazugehörigen Resin-Cockpit bekommen.
Da ich zur Zeit das dringende Bedürfnis empfinde mal erfolgreich ein Resin-Cockpit zu verbauen konnte ich nicht anders und habe mich sofort darüber hergemacht.
Das Cockpit ist jetzt nach einer längeren Schleiforgie an seinem Platz und ich denke mal das es ganz passabel geworden ist. Aber seht selbst.

Bild
Bild
Bild
Bild
So jetzt seid Ihr an der Reihe. Immer her mit euren Anregungen, Kritiken usw..
MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 14:10 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010, 12:00
Beiträge: 73
Plz/Ort: Hessen
Wow, wie kriegst Du blos das Trockenmalen so sauber hin?!

Wird bestimmt toll!
Gutes Gelingen!

Gruß
dos


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 16:26 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke dos,

schön das es dir gefällt.
Den anderen in diesem Forum scheint der Vogel ja nicht unbedingt zu interessieren oder zu gefallen. Nun ja, eins ist ja klar eine F/A 18 ist keine F-14 oder F-16. Diese haben ja schon Kultstatus.
Aber ich finde die F-18 von der Linienführung garnicht mal so hässlich.
AN dos:
Das mit dem Drybrushing ist eigentlich garnicht so schwer.
Ich benutze dafür meist Künstlerölfarben.
Bei Cockpits nehme ich nur ganz wenig Farbe auf und streiche diese an einem Küchentuch ab bist wirklich fast nichts mehr auf dem Pinsel ist.
Anschließend gehe ich ganz leicht über die erhabenen Strukturen. Das wiederhole ich so oft bis der gewünschte Effekt erreicht ist.

Im Moment bin ich gerade dabei die Intakes zusammen zu bauen. Das ist von der Aufteilung die Hasegawa hier getroffen hat garnicht so leicht.
Bilder gibt es dann wieder wenn ich diese Hürde genommen habe.
Bis bald Chris
Würde mich freuen wenn andere auch Ihren Senf dazu geben würden, bzw. ein paar Tips vieleicht zum Bau hätten.



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 17:38 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Und ob die F-18 interessiert!!! :ja:
Und das Cockpit verspricht schon mal viel!!! :zustimm:



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 17:54 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Red nich so nen Blödsinn !! Natürlich interessiert die F-18. Woanders gibts ja auch nicht direkt Kommentare.
Zum Modell, man sieht ja noch nicht soviel, aber das was man sieht, sieht für mich schon vielversprechend aus.
Die Trockenmalerei ist dir sehr gut gelungen. Also mir gefällts.
Hab auch noch eine Hornet von Revell im Schrank, hast du schon mal eine von Revell gebaut?
Wenn ja, würde mich mal interessieren ob es da auch Trouble mit den Intakes gibt.

Mach mal schön weiter so ! :D

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 19:14 
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2012, 17:42
Beiträge: 107
Länderflagge: Vietnam (vn)
Geschlecht: männlich
Huhu

Cockpit sauber angepasst und es sieht auch noch gut aus :zustimm:
Gibts nix dran zu meckern

Gruß

Mike


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 06.04.2012, 19:22 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

heut ging es weiter mit den Intakes.
Diese machten mehr Probleme als gedacht.
Die Intakes müssen noch fertig verschliffen und zum teil noch verspachtelt und danach noch nachgraviert werden.
Aber seht selbst.

Bild
Bild

MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 07.04.2012, 10:23 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hey Cris,

klar ist die F-18 ein geiler Vogel. Cockpit sieht ja schonmal genial aus.
Hab noch eine in 1/72 als Sonderlackierung sowie
2 Super Hornets in 48 auf halde liegen. Alles von Revell. :-) Kann mich bei den Vögeln irgendwie
nicht mit Hasegawa anfreunden.

Dann mal weiterhin gutes gelingen beim Intake Massaker.



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 07.04.2012, 15:02 
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2009, 12:00
Beiträge: 239
Hallo Chris !

Also mich interssiert die F-18 schon, keine Bange.
Zumal sie nicht so häufig in Foren auftaucht, wie ich finde.
Ich bin gespannt, was du uns zeigst, und wie sich der Bausatz bauen läßt.

Denn ich brauche im Moment Inspiration, da ich mich noch nicht entscheiden kann, was ich als nächste baue.

Gruß, Thorsten


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 09.04.2012, 18:14 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo,

hier ein Update.
Die Intakes sind soweit verschliffen und leicht nachgraviert. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob Hasegawa die Gravuren richtig dargestellt hat.
Denn auf Orginalfotos sind ein paar Gravuren garnicht zu sehen. Aber sei es drum.
Desweiteren wurden die Vorflügel und die Flaps verbaut.
Hier nun die Bilder

Bild
Bild
Bild
Bild

MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 10.04.2012, 19:26 
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2006, 12:00
Beiträge: 74
Plz/Ort: 67823 Obermoschel
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Das Cockpit ist der Hammer ich hoffe das ich das auch mal so hinkriege und die F/A-18 ist eigentlich ein richtig Schöner vogel.
:zustimm:
Und ich denke das wird richtig interessant da bleib ich doch mal dran und freu mich auf die weiteren Bilder.

Gruß Obi



_________________
Schöne Grüße Frank.


P.s.Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 28.04.2012, 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo zusammen,

nach einer woche Irland bin ich mal wieder dazu gekommen an der Hornet herum zubasteln.
Tut mir leid das der Baubericht nicht so ausführlich wird, da ich leider nur ein 1000er DSL habe, dauert das Foto uploaden dem entsprechend lang. Deshalb möchte ich euch bitten, habt Nachsicht mit mir.
So nun aber zur Hornet.
Mittlerweile ist die Grundlackierung drauf.
Lackiert wurde mit Gunze FS36375 und FS36320. Nach dem Preshading wurden die einzelnen Panele mit aufgehellter Grundfarbe wolkig übernebelt um eine interessantere Oberflache zu erhalten.
Und da die Hornets ja auch der Meeresluft auf Den Flugzeugträgern ausgesetzt sind passt das auch mit der Verwitterung ganz gut. Einzelne Panele und Klappen werden noch etwas überarbeitet um evtl. Lackausbesserungen darzustellen. Hier jetzt die Bilder:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Kommentare Anregungen und Kritik sind erwünscht.
MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F/A-18A++ Hornet 1:48 Hasegawa
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 17:50 

Registriert: 26.07.2008, 12:00
Beiträge: 1675
Die F-18 ist voll Ka...e!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Aber dein Modell und deine Arbeit sind absolut großes Kino.
Sie sollte am Ende eine absolute Schönheit werden (na ja .... halt im Rahmen der F-18 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: )

Tolle Arbeit!


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: