Aktuelle Zeit: 26.09.2017, 20:11






 Seite 2 von 4 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 28.02.2012, 17:55 

Registriert: 26.07.2008, 12:00
Beiträge: 1675
Die Nozzles und das Pit sind großartig geworden. Wenn es so weitergeht, sollte das fertige Ergebnis ein echtes fest werden.

ich bin immer wieder fasziniert, welche Liebe zum Detail hier einige Bauer an den Tag legen.

Großartig! Respekt!


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 29.02.2012, 20:52 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2008, 12:00
Beiträge: 915
Länderflagge: Germany (de)
Tolle Details, sehen sehr gut aus - bin gespannt wie's weitergeht



_________________
Cheers
Martin
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 11.03.2012, 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hatte jetzt ein paar Tage keine Zeit zum basteln, heute gings dann nochmal ein kleines Stückchen weiter.
Auf dem Progamm stand das integrieren des Cockpits in den Bug. Den Bug habe ich mit Angelblei beschwert.
Dann wurden Fahrwerkschacht und das Cockpit eingeklebt. Wie schon nach der Passprobe zu erwarten war, hat
alles reibungslos gepasst. Lediglich an der Abdeckung des Instrumentenpanels musste etwas nachgefüllt werden, da ich
dort wohl das Bausatzteil nicht sauber genug ausgeschnitten habe.
Den Bugfahrwerkschacht habe ich mit etwas Kupferdraht ausgestattet. Hab es sehr simpel gehalten, da man davon später
durch die geschlossene vordere Klappe nichts mehr sehen wird.

Bild

Bild

Bild

Bild

Demnächst folgt noch ein Washing für den Sitz und den Avionikraum, dann gehts mit dem Rumpf und Traglächen weiter.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 12.03.2012, 08:47 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Super, es geht weiter....! :)
Womit hast Du denn das Angler-Blei befestigt? Bei meinem A380 hab ich Schrauben mit normaler Kinder-Knete "rein gedrückt".



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 15:21 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Jörg!

Das war so ein 15g Klotz, den hab ich mit Uhu Pata-Fix angeheftet. Hält bombenfest.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 13.03.2012, 16:21 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
:) Also auch was Knetbares.
Ich brauchte min 40g. Sind zur Sicherheit 50g geworden und bis jetzt hält es auch mit der Knete. Hatte aber auch an Patafix gedacht. Der A400M braucht sogar min 80g. :ja:



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 09:55 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Derzeit halte ich mich an der Verarbeitung der Lufteinläufe auf. Zunächst musste etwas Spalt aufgefüllt werden.
Dann habe ich mal eine Schicht Lack drüber gesprüht. Nach dem schleifen sah es noch ganz gut aus, aber nach der
ersten Lackschicht ... ist halt noch etwas verbesserungswürdig. Hoffe der Aufwand steht in Relation zu dem was nachher
überhaupt noch davon zu sehen ist.

Bild

Bild

Mach dann mal an die Korrekturen :D

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 10:40 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Gut das Du ne F-15 baust. Ist ja ziemlich selten im Forum.

Hab gestern noch den alten Tigermeet Revellkit in 1/48 ergattert. Da kann ich ja schön bei Dir Spannen.

Das Pit ist ja schonmal Spitzenklasse. :zustimm:

Bei den Farbfragen komm ich dann gerne auf Dich zurück.



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 11:10 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
ztdriver hat geschrieben:
Gut das Du ne F-15 baust. Ist ja ziemlich selten im Forum.

Hab gestern noch den alten Tigermeet Revellkit in 1/48 ergattert. Da kann ich ja schön bei Dir Spannen.

Das Pit ist ja schonmal Spitzenklasse. :zustimm:

Bei den Farbfragen komm ich dann gerne auf Dich zurück.


Ist das ne Strike Eagle? Die hab ich auch noch parallel im Bau, allerdings noch keinen Baubericht angefertigt.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 16.03.2012, 13:54 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1284
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Jupp Paddington,

Revell´s F-15 E Strike Eagle. Soll wohl einer der besten Bausätze in 1/48 sein ???

Die wird ja noch ziemlich teuer gehandelt ab 39,95 bei Amazon und aufwärts.
Hab ein Lädchen gefunden, da kostet das gute Stück nur 20,49 und gleich noch
für 11,50 die SR-71 in 1/72 von Revell mitgeordert.

Und da die F-15 wohl momentan sehr beliebt ist, hier könnt Ihr die "E" ordern

http://www.mbl-rh.de/afterbuy/shop/stor ... %3D3564846



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 21.03.2012, 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Und auch hier gings weiter. Bevor ich die beiden Rumpfhälften aufeinander geklebt habe, wurde der kleine Auslass auf der Rumpfoberseite
mit etwas Drahtgeflecht unterfüttert.

Bild

Anschliessend die Lufteinlässe angeklebt, sowie die beiden Rumpfhälften vereint.

Bild

Bild

Die Tragflächen sind zusammengeklebt. Der nächste Schritt wird sein, auch hier die Slats auszulenken.

Bild

Der Bausatz weist eine Menge unsauberen Grat auf. Das ganze kann natürlich so nicht bleiben und wird in Kürze
entfernt. Zudem wird es etwas zu spachteln geben. Gerade im Bereich der Lufteinlässe. Dort passt alles nicht so ganz wie es soll.

Bild

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 23.03.2012, 21:42 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
So langsam sieht das ganze nach F-15 aus. Die Tragflächen wurden geklebt und die Slats ausgelenkt. Auf einer
Seite war ich etwas übereifrig beim einritzen, musste dann mit etwas Plastiksheet ausbessern.
Dann wurden die Tragflächen an den Rumpf angebracht.
Spalten wurden verspachtelt. Morgen kann geschliffen werden.

Bild

Bild

Bild

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 23.03.2012, 21:52 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010, 12:00
Beiträge: 73
Plz/Ort: Hessen
....Profi am Werk.

Gott bitte gib mir Geduld, aber zackig!

;-)
dos


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 25.03.2012, 13:46 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Die F-15 ist mittlerweile verschliffen. Ging eigentlich reibungslos, bis auf die rot markierte Stelle vor dem Lufteinlauf.
Beide Seiten neben der Trennnaht weisen leichte Unterschiede in der Höhe auf. Da muss ich nochmal ran, da man das
sehen würde wenn Lack drauf ist. Ansonsten gehts auch hier bald ans grundieren, sobald alles verschliffen ist und die
verloren gegangenen Gravuren wiederhergestellt sind.

Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-15 C 53rd TFS - MiG Killer - Hasegawa 1:48
BeitragVerfasst: 29.04.2012, 17:18 

Registriert: 26.07.2008, 12:00
Beiträge: 1675
Hast du sehr gut hinbekommen! :zustimm:


Offline
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 4 [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron