Aktuelle Zeit: 25.11.2017, 02:55






 Seite 7 von 8 [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 14.11.2012, 19:26 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Patrick,

ahhhhh es geht weiter!!! :lach:
Wenn du jetzt nicht darauf hingewiesen hättest, mir wäre es garnicht aufgefallen.
Aber das ist eben so wenn man dem Perfektionismus immer näher kommt ;D
Auf alle Fälle ist ja jetzt Endspurt angesagt, und ich freu mich schon auf die nächsten Bilder.

MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 15.11.2012, 17:34 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ja, die Zielgerade rückt immer näher. Aber ein paar Kleinigkeiten als Anbau fehlen noch. Anti-Statik Abweiser etc..
Aber ich rechne innerhalb der nächsten 1-2 Wochen mit der Fertigstellung.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 18.11.2012, 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Heute habe ich mal mit dem washing begonnen. Verwendet habe ich Ölfarbe von Lukas.
Zunächst nur die linke Tragfläche, das linke Seitenruder und die linke Rumpfoberseite.
Morgen gehts dann weiter.

Bild

Bild

Bild

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 19.11.2012, 15:56 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Die F-16 ist nun komplett in Ölfarbe gebadet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Jetzt gehts weiter mit den restlichen Fahrwerksteilen und Fahrwerksklappen, dann kann ich so langsam damit beginnen die
Zuladung anzubringen.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 19.11.2012, 17:11 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Wow, der wird schick!!!!
Ist dann der vorletzte Schritt, also vor dem Anbringen der Cockpit-Kanzel, der matte Klarlack?
Baust Du zuerst alles zusammen und dann komplett drüber mit dem Mattlack?



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 02.12.2012, 13:35 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Weiter gings, wenn man so aus dem Fenster guckt dann ziehts mich an den Basteltisch.
Hab endlich mal die Fahrwerksklappen montiert. Ausnahme bleibt die Klappe des Bugfahrwerks, da muss ich noch die
Landescheinwerfer bemalen und maskieren, damit ich mir sie später beim mattlacken nicht versaue.
Auch ein Teil des Loadouts wurde schon mal zusammengeschraubt.

Bild

Bild

Ein ganz leichtes washing für die Hauptfahrwerksklappen.

Bild

Bild

Auch der Targeting Pod wurde montiert.

Bild

Und so sieht das ganze mit anmontierten Waffenstationen und den Tanks aus.

Bild

Bild

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 03.12.2012, 12:45 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Um weitere Schritte zum Finale einzuläuten, habe ich mich heute daran begeben, die Trennnaht auf der Cockpithaube
zu entfernen. Es gibt ja noch Plastikschnüffler unter uns die sowas noch nie gemacht haben, oder Skrupel haben an Klarsichtteilen
herumzufeilen, deshalb zeige ich es hier nochmal Schritt für Schritt, wie ich es handhabe. Ist sicher keine Musterlösung, aber
es führt zum Ziel. Man sollte aber bedenken das dies keine Arbeit ist die in 5 Minuten erledigt ist. Etwas Geduld und Sorgfalt ist
gefragt.

Als Werkzeug dienen dazu:
+ Schleifsticks, gibts in jeder gut sortierten Drogerie, in Modellbau Online Shops etc..
+ Schleifleinen von MicroMesh
+ Schleifpolitur von Tamiya oder Unipol, alternativ tuts auch die gute alte Minzzahnpaste.

Hier das Objekt der Begierde:

Bild

Zunächst feile ich quer zur Laufrichtung der Trennaht mit einem feinen Schleifstick über selbige. Verdammt was hab ich getan ?
Alles zerkratzt .... kein Grund zur Unruhe.

Bild

Um diese "Katastrophe" wieder auszubügeln, nehmen wir nächst feineres Werkzeug, ein "extra fine" Schleifstick ist hier die richtige Wahl.
Sieht schon ein klein wenig besser aus.

Bild

Um das ganze weiter zu verfeinern, gehts mit den Politursticks weiter. Ich besitze welche in 3 Stufen. Clean, condition und shine zum
blank polieren. Die teile sind eigentlich für die Bearbeitung von Fingernägeln gedacht, aber auch ideal für den Modellbau. Nummeriert sind die auch schon,
kann man also nix falsch machen.

Bild

Bild

Bild

So kommen wir der Sache schon näher. Die Trennnaht ist weg, aber dafür sieht man im Gegenlicht immernoch Schatten und einige Kratzer. Was nun? Ist die Kanzel
noch zu retten oder soll man lieber gleich bei Abteilung X anrufen und ein Ersatzteil ordern?
NEIN, Feigheit vorm Feind gibts nicht.

Bild

Am Anfang erwähnte ich Schleifleinen. Das kommt jetzt zum Einsatz, da mich das Ergebnis noch überhaupt nicht begeistert.
Ich verwende für die Klarsichtteile Schleifleinen in Stärke 4000-12000. Damit wird die Cockpithaube schön abgerieben. Ob das jetzt quer in vor- und zurück
Bewegungen passiert, oder wie beim Autopolieren in kreisenden Bewegungen, daran scheiden sich die Geister. Ich persönlich konnte bisher noch keine
Vor- oder Nachteile entdecken.

Bild

So sieht es danach aus. Gut, aber nicht gut genug.

Bild

Also fahren wir etwas stärkeres Geschütz auf.
Die Politur !

Bild

Da ich vergessen habe ein Bild davon zu machen, gehe ich weiter zum nächsten Schritt. Weil, das Ergebnis ist immernoch nicht überzeugend.
Aber, die Schatten die ich mit den Schleifsticks verursacht habe, sind komplett verschwunden. Übriggeblieben sind eigentlich nur noch
winzige Kratzer.

Um dem ganzen Spuk ein Ende zu bereiten, gibts das Finish mit Future. Alternativ kann man auch den Bodenglänzer von Erdal etc. verwenden,
da Future in Deutschland für die Mengen die man angeboten bekommt, sehr teuer ist. Ich konnte es zum Glück über einen Bekannten beziehen
der Zugang zur US Airbase in Spangdahlem hat.
Hierzu brauchen wir allerdings auch einige Utensilien.
+ Future oder ähnliches
+ Behältnis zum umfüllen. (Den Versuch Future mit der Airbrush auf Klarsichtteile zu sprühen, habe ich noch nicht unternommen)
+ Ein Behältnis zum lagern der in Future getränkten Teile.

Bild

Die Klarsichtkanzel wird einfach in das Future eingelegt, abtropfen lassen und dann staubfrei und luftdicht weggepackt.
Als Lagerort bieten sich z.B. diese Fressboxen vom Chinesen an. Die Dinger sind Gold wert, also nie wegwerfen !

Bild

Bild

Ich lasse die Teile nach dem Future Bad ca. 24 Stunden in der Box vor sich hin trocknen. Dann ist das Future ausgehärtet,
die Kanzel glänzt wie neu und kann zum lackieren vorbereitet werden.
Das sieht dann so aus:

Bild

Ich denke das kann man so durchgehen lassen oder? Und nun viel Spass beim nachmachen !

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 03.12.2012, 13:23 
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2012, 09:03
Beiträge: 414
Plz/Ort: Gera
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Sieht sehr gut aus! :zustimm:

Danke für diese tolle Anleitung, das sieht man nicht alle Tage. :ja:



_________________
Grüße,
Martin

Im Bau:
U-213 (Typ VIID) Revell, 1/72
Sd.Kfz. 9/1 FAMO mit 6t Bilstein-Kran (Tamiya, 1/35)
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 03.12.2012, 16:31 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Erstmal schön zu sehen, dass Du wieder aktiv bist!!!! :hallo:

Und jetzt ein kräftiges Dankeschön für diese geniale Anleitung!
Wenn man der folgt, kann ja eigentlich nichts schief gehen.
Sammle Deine Anleitungen und mache ein Buch daraus! :D

PS: Wie lange tauchst Du die Teile denn in Future?



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 03.12.2012, 16:51 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Naja, was heisst wieder? Immernoch. Ich bastle im stillen Kämmerlein an weiteren Modellen. Mache dazu nur keine
Bauberichte da ich diese Modelle vor kurzem schon mal gebaut habe. Sind ein Rafale B und noch eine F-15 Strike Eagle.
Die Modelle haben haben soviel Spass gemacht, dass ich sie gleich nochmal bauen musste :-)
Dazu noch zwei F-15 C und eine F-15 B. Aber ist ja immer das gleiche, deshalb keine Bauberichte. In die Galerie kommen
sie trotzdem wenn sie irgendwann mal fertig werden.

Die Kanzeln drehe ich nur 1-2 mal im Future hin und her. Das reicht.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 03.12.2012, 17:17 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Na dann halte ich die Galerie mal im Auge.... :lupe:



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 15.12.2012, 18:55 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Kann sich aber noch etwas hinziehen Jörg.
Hier der Grund:

1x F-15 E Strike Eagle von Revell. Hab ja erst vor kurzem eine fertiggestellt, siehe Galerie. Aber der Bausatz ist sowas von Klasse, da musste ich mir gleich noch eine beschaffen. Wenn gewünscht füge ich einen Baubericht an.
2x F-15 C Eagle von Hasegawa
1x F-15 D Eagle von Hasegawa

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 17.12.2012, 08:47 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2011, 12:00
Beiträge: 1286
Plz/Ort: 56564 Neuwied
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hab gehört das die Hases wohl Grottenschlecht sein sollen.
Also mal ne Academy mit vollster Bewaffnung gegönnt. Ganz OK.
Danach eine Revell ergattert und was soll ich sagen......Einfach nur Hammer der Bausatz.

Also gleich noch einen geordert und bin jetzt im F-15 Fieber.
Also geht es mir genauso wie Dir..



_________________
ztdriver alias Kay
Wenn Du nicht kannst lass mich mal ran

www.modellbau-neuwied.jimdo.com
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 17.12.2012, 09:22 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Ich glaube hier startet gerade eine Traumehe zweier F-15-Fetischisten!!!! :knuddel:
(Aber wir haben ja dann auch was davon in Form von BB :D )



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 17.12.2012, 17:31 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1038
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Kay!

Was die Strike Eagle von Hasegawa angeht, kann ich nix zu sagen. Denke da hat Revell die Latte schon sehr hoch angesetzt.
Die C Versionen von Hasegawa sind allerdings nicht so schlecht, passen an manchen Stellen nicht wirklich gut, aber kein großes Problem.
Von Academy bin ich allerdings nicht so begeistert, weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich den Eindruck das die Form nicht wirklich
gut getroffen ist. Aber da hat ja jeder so seine Vorlieben.

@ Jörg, den Strike Eagle Baubericht habe ich mir bisher aufgespart, da ich das Forum eigentlich nicht nochmal mit einer grauen F-15 langweilen möchte. Aber
man weiß ja nie..

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 7 von 8 [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



cron