Aktuelle Zeit: 22.09.2017, 13:27






 Seite 1 von 8 [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 04.02.2012, 15:12 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Noch ne F-16 von mir? Na und?
Parallel zu meiner 1:32er Falcon und meiner F-15 baue ich noch eine F-16 im Maßstab 1:48. Der Bausatz soll im großen und ganzen aus der Box geschehen. Einzige Ausnahmen sind das Aires Triebwerk und ein Schleudersitz von
Quickboost. Auch hier wird es Updates nur in unregelmäßigen Abständen geben.

Zuerst mal der Bausatz:

Bild

Daraus soll später die AF90-0818 entstehen, die ich im letzten Jahr in Spangdahlem während einer Vorführung des US West-Coast Demo Teams sehen konnte und die F-16 ihre Agilität in Ansätzen
unter Beweis stellte.

Bild

Hab dann auch sogleich mal mit ein paar Kleinigkeiten angefangen. Begonnen habe ich wie üblich mit dem Cockpit. Hier die Cockpitwanne mit den
angeklebten Instrumentenpanelen.

Bild

Zuerst alles grau grundiert.

Bild

Bild

Während der Trocknung dieser Teile ging es an anderer Stelle weiter. Die Ösen für die Höhenruder wurden fertiggestellt. Tamiya
stellt in diesem Bausatz Ösen mit Gummieinlage bereit, damit die Ruder beweglich bleiben, evtl. sogar abgenommer werden können.

Bild

Bild

Die IFF Antennen wurden montiert.

Bild

Und die ersten Anbauteile des Hauptfahrwerkschachts ins Spiel gebracht. Hier ist später noch etwas Luft nach oben, was die Verkabelung angeht.
Ob ich das machen werde, bin ich mir noch nicht sicher.

Bild

Die Schaufelblätter des Triebwerks sind lackiert. Ein washing spare ich mir hier, da man davon später kaum noch was sehen würde.

Bild

Dann gings weiter mit dem Abkleben des Cockpits

Bild

mit anschliessender Lackierung

Bild

Bild

Auch der Schleudersitz nun in bunt

Bild

Bild

Bild

Und mal im Vergleich zum 1:32er Cockpit

Bild

Als letztes sind die beiden Teile für die obere Rumphälfte schon mal montiert worden.

Bild

Das solls fürs erste mal gewesen sein.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 06.02.2012, 13:27 
Benutzeravatar

Registriert: 18.04.2010, 12:00
Beiträge: 1682
Plz/Ort: Eifel / WIL
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Das wird ja ein ganz schöner Riese. Cooler Vergleich zum 1/48er Cockpit! :zustimm:



_________________
Schönen Gruß
Jörg

im Bau:
Space Shuttle Launch Pad STS-135
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 06.02.2012, 20:21 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Naja, 1:48 ist ja jetzt nich soo riesig :D

Hatte heute noch mal ein wenig Gelegenheit an der Viper zu basteln.
Dem Cockpit habe ich aus Draht erstmal den Oxygenschlauch spendiert. Ist aber noch nicht lackiert.

Bild

Dann habe ich aus der Krabbelkiste noch eine Gatling aus einem alten Bausatz gefunden. Gleich eingebaut und lackiert, denn
die Kanonenmündung wäre sonst leer gewesen. Ein kleiner Minuspunkt in dem Bausatz.

Bild

Als nächstes habe ich versucht dem Cockpit hinter dem Schleudersitz etwas mehr Detail zu geben. An dem Hebezylinder für die Cockpitkanzel
etwas Draht und eine Box angebracht und dann anschliessend den Rahmen lackiert.
So sah es vorher aus...

Bild

und so danach

Bild

anschliessend maskieren

Bild

und dann in Farbe

Bild

Bild

Zu guter letzt habe ich noch die beiden Hälften für den Lufteinlass lackiert. Den vorderen sowie den hinteren Part des Einlasses.
Es wird sich bei beiden Teilen des Einlasses ein Spalt bilden wie man sieht. Denke aber das ich das mit Sekundenkleber sehr gut
zusammenkleben lässt. Mit anschliessender Behandlung von Flüssigspachtel sollte man später nichts mehr davon sehen.

Bild

Bild

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 10:59 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hab meine Vorstellung für die F-16 etwas geändert. Ich werde etwas von meiner Absicht, die Viper aus der Kiste zu bauen
abrücken und etwas Zubehör verbauen. Zur Auswahl kamen das F110 GE-129 Triebwernozzle von Eduard, sowie die Fahrwerkschächte von
Aires. Der ACES II von Quickboost ist ja schon im Original Bausatzcockpit verbaut.

Bild

Bild

Jetzt folgen zunächstmal die fälligen Schleif- und Anpassungsangelenheiten bevor es ans lackieren geht.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 11:37 
ADMINISTRATOR
ADMINISTRATOR
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2005, 12:00
Beiträge: 5417
Plz/Ort: Berlin
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Paddington hat geschrieben:
Noch ne F-16 von mir? Na und?


LOL

Zitat:
Ich werde etwas von meiner Absicht, die Viper aus der Kiste zu bauen
abrücken und etwas Zubehör verbauen.


:mrgreen: Ich musste schon oben grinsen, wo du geschrieben hast, dass du sie oob bauen willst
und zack, kommt die Bestätigung, meiner Befürchtung.

Der Fahrwerksschacht sieht aber auch hammergeil detailiert aus! :ad:

Deine Arbeit bis hierhin, natürlich auch toll! :zustimm:



_________________
Every man dies - not every man really lives!
Offline
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 15:03 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Ah ja er wagt sich an das Eduard Triebwerk. Na da bin ich mal gespannt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 16:27 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hehe jo Bernd, ein spitzen Bausatz verdient dann doch ein paar Extrawürstchen. :D

@ Maeks, hatte bei meiner letzten F-16 das von Aires verbaut, war aber leider überall vergriffen. Irgendwie
sah das Aires Nozzle originalgetreuer aus. Naja, jetzt liegt das Eduard Teil hier. Wird schon irgendwie werden.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 18:57 

Registriert: 04.09.2010, 12:00
Beiträge: 59
Tolles Modell. Nur der Schleudersitz sieht ein bischen merkwürdig aus. Ich hab noch nie nen F-16 Sitz mit den gelben Abzugshebeln an der Seite gesehen. Ist das n F-15 Sitz?

mfG Harpoon


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 19:24 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
@ Harpoon , soweit ich das weisz verwenden F-15 und F-16 den gleichen Sitz. Der Hebel ganz rechts gehört in gelb. Bei den beiden vorderen
habe ich einen Fehler gemacht, die werden nicht gelb lackiert, sondern bleiben in Sitzfarbe grau. Hab bei der Masse Vorbildfotos nicht genau
hingesehen. Danke für den Tip !

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 11.02.2012, 23:27 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Na da bist du scheinbar nicht der einzige der die Aires Düsen sucht. Ich such auch noch 2 Sätze für eine Block 30.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 12.02.2012, 09:00 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
@ Maeks
und ich dachte schon ich wäre zu blind um die in diversen Shops zu finden.
Werde auf jedenfall mal weitersuchen.
Bei den Eduard Düsen fehlt mir nämlich das hier :

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 12.02.2012, 16:28 

Registriert: 28.12.2010, 12:00
Beiträge: 794
Plz/Ort: Kurz vor Bad Aibling
Länderflagge: Germany (de)
Jau so ist es. Genau das ist es was mir an den Eduards fehlt.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 14.02.2012, 18:55 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Da mir das Eduard Nozzle nicht wirklich zusagt, und nicht die Form aufweist wie auf dem Bild zu sehen, habe ich bei Herrn Waltermann ein neues Nozzle bestellt.
Leider fehlt mir im Moment etwas die Zeit zum basteln, aber ich habe dennoch ein paar Kleinigkeiten angefangen.
Beginnen will ich mit dem vorderen Fahrwerkschacht und dem Lufteinlass. Nach dem zusammenkleben bildeten sich in den Innenseiten zwei Spalten
die sich durch den ganzen Lufteinlass ziehen. Diese sind verspachtelt und schon mal vorlackiert worden. Der vordere Aires Fahwerkschacht musste relativ
dünn geschliffen werden, damit er hineinpasst. Damit hatte ich so meine Probleme, denn das ganze ist so dünn geworden, das etwas von der Resin Masse
weggeschliffen wurde und sich ein paar kleine Lücken gebildet haben. Sieht man natürlich jetzt ganz gut durch die schwarze Grundierung. Wenn aber später die
weiße Farbe draufkommt, fällt das nicht mehr auf.
Nach dem Zusammenkleben aller erforderlichen Teile des Intakes, habe ich die Klebenähte mit Mr. Surfacer bestrichen. Das muss jetzt trocknen bevor es
verschliffen werden kann.

Bild

Bild

und ein Blick in den hinteren Teild des Lufteinlasses mit der ersten Triebwerksstufe

Bild

Den Hauptfahrwerkschacht habe ich schon mit schwarz grundiert, hoffe damit etwas Tiefe bei der späteren Lackierung zu erreichen.

Bild

An den Tanks habe ich auch bereits die Klebenähte verschliffen und Unebenheiten mit Mr.Surfacer behandelt.

Bild

Ebenso diese Wartungsklappe

Bild

Bitte lasst euch nicht durch das Makro täuschen. Das sieht alles noch sehr grob aus und ist noch im Anfangsstadium. Vor allem die Fahrwerkschächte
werden noch viel Zeit in Anspruch nehmen. Lufteinlässe müssen noch fein abgeschliffen und nochmal nachlackiert werden. bevor es zum Einbau an die
Rumpfteile geht. Sind Fahrwerkschächte und Lufteinlässe erstmal verbaut, dann gehts richtig weiter und man sieht die Baufortschritte dann etwas besser.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 15.02.2012, 14:28 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
So, mal wieder ein paar Tage dienstfrei. Vielleicht gelingt mir ja der ein oder andere Fortschritt an meinen Baustellen.
Hab die Zeit genutzt um ein paar Kleinteile, wie das Seitenruder und die Flaperons zu kleben. Außerdem noch diversen anderen
Schnick Schnack. Bilder dazu spare ich mir jetzt.
Außerdem habe ich die Fahrwerkschächte nach der schwarzen Grundierung in mehreren dünnen Schichten mit weiss übernebelt.
Mein Ziel war, durch die schwarze Grundierung etwas mehr Tiefe bei den ganzen Details zu bekommen. Bin mit dem Ergebnis
soweit auch zufrieden.

Bild

Bild

Bild

Da das ganze jetzt trocknen muss, werde ich mich jetzt an die Räder und an das restliche Cockpit begeben. Ein bisschen washing und
das vordere Instrumentenpanel muss auch noch lackiert werden.

Mir stellt sich jetzt die Frage, ob ich die Fahrwerkschächte vor der Detailbemalung einbauen soll oder warte bis alles fertig ist.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:48
BeitragVerfasst: 15.02.2012, 15:08 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Und etwas washing im Cockpit

Bild

Bild

Bild


Patrick


Offline
 Profil ICQ  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 8 [ 109 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: