Aktuelle Zeit: 26.09.2017, 20:02






 Seite 2 von 2 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 30.01.2012, 19:54 

Registriert: 26.07.2008, 12:00
Beiträge: 1675
sieht toll aus! :zustimm:


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 09.03.2012, 18:00 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010, 12:00
Beiträge: 73
Plz/Ort: Hessen
Oh klasse Anfang!

Wann geht es hier weiter?
könnte ich vielleicht noch was abkucken ;-)

Gruß
dos


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 10.03.2012, 18:08 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hi Dos!

Irgendwann gehts hier schon weiter. Wie schon im Anfangspost geschrieben, wirds ein Langzeitprojekt. U.a. auch weil
ich noch viele andere Baustellen offen habe.

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 11.03.2012, 19:17 
Benutzeravatar

Registriert: 31.01.2011, 12:00
Beiträge: 196
Plz/Ort: 71111 Waldenbuch
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
sehr coole arbeit bis jetzt!!!!!!!!!!!!!!!!



_________________
Geht nicht gibts nicht..................
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 21:16 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Nein, der Baubericht ist nicht eingeschlafen. Außerdem hat mir die Viper vom Kollegen "dos" wieder Appetit auf das Riesenteil
gemacht.
Werde in den nächsten Tagen nochmal etwas weiterarbeiten. Und das hier sind die Opfer die dafür herhalten müssen.
Das Aires Nozzle, innen schon vorlackiert.

Bild

Der Original Fahrwerkschacht , an dem ich mich mit "Bordmitteln" versuchen werde, ihn etwas aufzuwerten.
Dazu der Aires Fahrwerkschacht.

Bild

Das Aires Cockpit, sowie der Rest des Bausatzeigenen Cockpits.

Bild

Bild

Bild

Dazu ein schonmal ein paar Teile der Zuladung.

Bild

Hier mal alles im Größenvergleich :D

Bild

Nur mit diesen wenigen Teilen dürften schon mehrere Stunden, vielleicht auch Tage draufgehen.

Grüße, Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 05.04.2012, 22:10 
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2010, 12:00
Beiträge: 145
Plz/Ort: 84508 Burgkirchen a.d. Alz
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Hallo Patrick,

na dann gutes gelingen. Da hast du dir ja richtig was vorgenommen.
Bin mal gespannt.
Bleib auf alle dran.

MfG Chris



_________________
Wer anderen in die Möse beißt, ist böse meist!
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 06.04.2012, 11:46 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010, 12:00
Beiträge: 73
Plz/Ort: Hessen
Hi Patrik,

werde das natürlich auch eng verfolgen, bin wirklich auf Dein Cockpit und den Fahrwerkschacht gespannt.
Bei Deiner Ausdauer und Detailverliebtheit kann das nur Spitze werden!

Bleib dran!

Gruß
dos


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 18.04.2014, 13:25 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Weil Ostern vor der Tür steht, habe ich heute nochmal die Teilekiste von der angefangenen F-16 ausgekramt. Das OOB Cockpit war ja noch fertig zu bauen. Das habe ich heute getan. Blendschutz, HUD und vordere Armaturen bemalt und eingebaut.
Irgendwann wird dann noch das Aires Cockpit zum Vergleich bemalt. Aber das ganze sieht OOB schon schnicke aus.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 20:53 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Um irgendwie aus meinem Motivationsloch heraus zu kommen, habe ich die große F-16 auf den Tisch gebracht. Der ideale Bausatz um neue Motivation zu schöpen. Ziel der heutigen Aktion war nur eines, Spass haben, sauber bauen in ganz kleinen
Schritten und einfach mal ohne Farbe. Also "back to basics" .Vorgenommen habe ich mir dabei Kleinteile die im Vorfeld schonmal vorbereitet werden können um den Bau später nicht weiter zu verzögern. Es kam drauf an sauber zu kleben mit so wenig Kleber
wie möglich und soviel wie nötig. Und ja, auch diese Kleinteilefriemelei hat einen Riesenspass gemacht.
Ok, hier die Fortschritte von heute. Begonnen habe ich mit den Trägern der AIM-120 AMRAAM. Davon gab es insgesamt vier Stück. Zwei für die Flügelenden an Station 1 und 9 , die mit Gummiösen ausgestattet werden mussten da sie später verstiftet werden,
und zwei für die Unterflügestationen 2 und 8 , ohne Gummihülsen.

Für Station 1 und 9
Bild

Bild

Für Station 2 und 8
Bild

hier ist der Träger nur aufgesetzt, nicht geklebt.
Bild

Dann kamen die Träger für die 370 Gallone Unterflügeltanks. Hier mussten Flachkopfnieten eingesetzt werden, dadurch werden die Tanks später abnehmbar.
Bild

Gleiches galt für die Trägerstationen für die AGM-88 HARM.
Die Bauteile für eine Station

Bild

Bild

Die Centerstation für den 300 Gallonen Centerline Tank erspare ich mir an dieser Stelle. Gleiches Prinzip. Der Tank ist eigentlich bereit zum lackieren.
Dann schnappte ich mir die Vulcan 20mm Kanonen bestehend aus 3 Rohrsegmenten a 2 Rohre, dem Gehäuse , Gummiöse und einem Stückchen Mun-Gurt.

Bild

Bild

Bild

Ok, Kanone weggelegt, und als nächstes die Einstiegsleiter herausgetrennt und miteinander verklebt.

Bild

Bild

Zu guter letzt, das HARM Feuerleitsystem AN/ASQ-213

Bild

Und das ist die Essenz von einem bisschen gemütlichen bauen, Kaffe trinken und ein paar Zigarettchen.

Bild

Patrick


Offline
 Profil ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: F-16 CJ Fighting Falcon - Tamiya 1:32
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 20:54 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2010, 12:00
Beiträge: 1037
Plz/Ort: Bitburg
Länderflagge: Germany (de)
Geschlecht: männlich
Danke Nänni !

Hab heute nochmal ein bisschen weitergemacht. Die Bewaffnung ist bis auf die AIM-9 Sidewinder Raketen vollständig verbaut. Heute habe ich die Klebenähte an den Waffen und an
allen Waffenträgern geschliffen. Dort wo sich ein wenig Spalt gebildet hat, wurde mit Flüssigspachtel gefüllt und nach kurzer Trockenzeit geschliffen. Das Ergebnis zeige ich euch
wenn alles grundiert ist. Weiterhin wurden noch die Nieten an allen Bauteilen nachgestochen.

Hier die Waffensammlung bisher. Im Vergleich dazu ein 1:72er Tornado.

Bild

Bild


Offline
 Profil ICQ  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 2 von 2 [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: